Gesundheitsrisiko: Medikamente gegen Erkältung für Kinder

Freitag, 14.11.2014 Milena Velic

Das womöglich Erste, wozu Eltern greifen, wenn das Kind eine fürchterliche Erkältung hat, sind Medikamente. Das kann allerdings mit nicht unerheblichen Risiken verbunden sein.

Wenn das Kind erkältet ist und hustet, greifen besorgte Eltern in der Regel zu Medikamenten – mitunter auch bei Kleinkindern unter zwei Jahren. Laut der Krankenhaus-Internetpräsenz mayoclinic.org würden diese Arzneimittel bei derart jungen Kindern allerdings weder helfen noch die Erkältung heilen. Eltern, die ihrem Kind eigentlich helfen wollen, würden viel eher ein Gesundheitsrisiko eingehen. Denn wer die Packungsbeilage sorgfältig lese, werde dessen bewusst, welche vermeidbaren Nebenwirkungen die Arzneien auslösen könnten – beispielsweise Herzrasen und Krämpfe.

Kann man diese Medikamente problemlos älteren Kindern verabreichen?

Die amerikanische Arzneimittelbehörde (FDA) rät daher davon ab, diese Medikamente Kindern unter zwei Jahren zu verabreichen. Ferner sei laut mayoclinic.org umstritten, ob die Erkältungs- und Hustenmedikamente für ältere Kinder geeignet seien. Eltern sollten die Verpackungsbeilagen daher achtsam lesen und ihrem Kind keineswegs zwei Medikamente mit dem gleichen Wirkstoff verabreichen, berichtet Doktor Jay L. Hoecker auf der Internetseite.

Sind Antibiotika bei einer Erkältung unbedenklich?

Oftmals seien Eltern außerdem irrtümlich der Ansicht, dass Antibiotika bei der Behandlung einer Erkältung helfen könnten. Jedoch bekämpft das Antibiotikum keine Viren, die der eigentliche Verursacher von Schnupfen und Husten seien. Darüber hinaus schwäche die häufige Verwendung von Antibiotika das Immunsystem des Kindes.

Allumfassend wird daher dazu geraten, eine einfache Erkältung des Kindes ohne diverse Medikamente durchzustehen.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

fotolia_Grippe_610x464

Das Szenario kennen Viele: Das Kind hustet und hat eine Erkältung. Da greifen viele Eltern zu Medikamenten. Ob das jedoch bei Kindern unter zwei Jahren ratsam ist, wird im Anschluss erläutert.

Weitere Artikel

article
39827
Gesundheitsrisiko: Medikamente gegen Erkältung für Kinder
Gesundheitsrisiko: Medikamente gegen Erkältung für Kinder
Das womöglich Erste, wozu Eltern greifen, wenn das Kind eine fürchterliche Erkältung hat, sind Medikamente. Das kann allerdings mit nicht unerheblich...
http://www.fem.com/gesundheit/artikel/gesundheitsrisiko-medikamente-gegen-erkaeltung-fuer-kinder
14.11.2014 10:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/fotolia_grippe_610x464/576722-1-ger-DE/fotolia_grippe_610x464_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare