Fünf ungewöhnliche Abnehmtipps

Donnerstag, 30.10.2014 Felicia Huber

Trinke viel Wasser, mache viel Sport, iss nur gesunde Lebensmittel: Es gibt Tipps, die man immer wieder hört, wenn es darum geht, die Pfunde purzeln zu lassen. Doch gibt es auch einige Abnehmtipps, die Sie bestimmt noch nie gehört haben.

Kennen Sie bereits alle Abnehmtipps, die für gewöhnlich zum Besten gegeben werden, wenn es darum geht abzunehmen? Die Lifestyle-Seite philstar.com hat fünf äußerst ungewöhnliche Abnehmhilfen vorgestellt.

1. Abnehmtipp: Zähneputzen

Zähneputzen nach jeder Mahlzeit solle helfen sich satt zu fühlen, berichtet die Lifesyle-Seite. Der frische Minz-Geschmack sende dem Gehirn die Botschaft, der Körper sei bereits ausreichend gesättigt. Das könne vor allem helfen Diät-Pläne mit reduzierter Nahrungsaufnahme einzuhalten.

2. Abnehmtipp: Spieglein, Spieglein

Eine Studie der Universitäten Arizona und Rotterdam habe bewiesen, dass der Appetit gemindert werde, wenn man sich dabei in einem Spiegel sehen könne. Eine Vermutung, warum dieser Effekt auftrete, sei, dass Menschen, die sich beim Essen beobachten könnten, sich eher bewusst darüber seien, wie sie aussehen und wie sie gerne aussehen würden.

3. Abnehmtipp: Spice, Spice Baby

Ein weiterer Abnehmtipp sei, besonders würzige Lebensmittel zu sich zu nehmen. Die starken Gewürze würden dazu führen, dass der Essende kleinere Bissen zu sich nehme und dadurch automatisch langsamer esse, als er es sonst tun würde. Das Risiko, über den eigenen Hunger zu essen, kann dadurch vermieden werden, weil das Sättigungsgefühl sich rechtzeitig einstellen kann. Ein zusätzlich hilfreicher Nebeneffekt: Chili, Cayenne-Pfeffer und Cajun kurbeln den Stoffwechsel an.

4. Abnehmtipp: Die Farbe des Tellers

Laut philstar.com sei es förderlich, von einem blauen Teller zu essen. Der Grund: In der Natur gebe es nur sehr wenige Nahrungsmittel mit der Farbe Blau. Das führe dazu, dass das Gehirn beim Anblick von Blau keinen Appetit entwickle, da es keine Assoziation zu Lebensmitteln aufbauen könne. Im Gegenteil Es wird vermutet, dass für unsere frühen Vorfahren Farben wie Blau, Lila und Schwarz eher Warnsignale gewesen seien als Appetitmacher.

5. Abnehmtipp: Den Heißhunger wegschnüffeln

Um Heißhunger-Attacken unbescholten zu überstehen, empfehle es sich schließlich an Bananen oder grünen Äpfeln zu schnuppern. Das, so Philstar.com, könne helfen, Appetit besser zu kontrollieren. Zudem habe das Deutsche Forschungszentrum für Lebensmittelchemie herausgefunden, dass das Riechen an unbehandeltem Kokos-Öl für ein größeres Völlegefühl sorgen könne.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

iStock_GesundErnähren_610x464

Gewöhnliche Abnehmtipps sind von gestern. Hier finden Sie Tipps, die Sie sicher noch nicht kannten.

Weitere Artikel

article
39696
Fünf ungewöhnliche Abnehmtipps
Fünf ungewöhnliche Abnehmtipps
Trinke viel Wasser, mache viel Sport, iss nur gesunde Lebensmittel: Es gibt Tipps, die man immer wieder hört, wenn es darum geht, die Pfunde purzeln...
http://www.fem.com/gesundheit/artikel/fuenf-ungewoehnliche-abnehmtipps
30.10.2014 10:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock_gesundernaehren_610x464/576758-1-ger-DE/istock_gesundernaehren_610x464_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare