Frauen-Gesundheit: 10 Punkte – Gesundheitscheck!

Donnerstag, 09.12.2010

Wann ist man eigentlich gesund? Wenn die Blutwerte stimmen und kein Zipperlein zwickt? Nein, dazu gehört viel mehr. Machen Sie den Check!

"Gesundheit ist mehr als nur die Abwesenheit von Krankheiten", sagt die Sozialmedizinerin Prof. Dr. Anita Rieder. "Gesundsein heißt auch: Wie geht man mit Stress um? Wie steht es um das Sozialleben? Auch der regelmäßige Gang zu ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen gehört ins persönliche Gesundheitsprogramm."

Gesund leben: 20 Tipps – Einfach gesund!

Die Erkenntnisse ihrer wissenschaftlichen Arbeit an der medizinischen Universität in Wien hat Rieder zu einem lebenspraktischen Gesundheitscheck zusammengetragen. "Der 10-Punkte-Check liefert Anregungen dazu, wie Frauen ihre persönliche Gesundheitsvorsorge verbessern können, keine fertigen Rezepte", erklärt die Expertin.

Der 10-Punkte-Check für Frauen
1.    Bewegen Sie sich genug?
2.    Essen Sie gesund?
3.    Können Sie Stress ausgleichen?
4.    Schlafen Sie gut?
5.    Gehen Sie regelmäßig zur Vorsorge?
6.    Nutzen Sie die Krebsvorsorge?
7.    Sind Sie Nichtraucherin?
8.    Halten Sie sich mit Alkohol zurück?
9.    Pflegen Sie Ihre Freundschaften?
10.  Haben Sie genug Spielraum?
Ganz oben auf der Checkliste stehen die "harten Fakten" einer gesunden Lebensweise: sich ausgewogen ernähren, sich ausreichend bewegen, Alkohol maßvoll genießen und von Zigaretten am besten ganz die Finger lassen.

Auch guter Schlaf ist eine Stütze des Wohlbefindens: "Ständige Störungen des Schlafs machen auf Dauer krank", erklärt Prof. Dr. Rieder. Wenn zum Beispiel ein schnarchender Partner die Nachtruhe beeinträchtigt, sollte gemeinsam mit ihm nach Abhilfe gesucht werden.
Gesundheitsvorsorge ist ein Recht

Essentiell zum Gesundbleiben sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen. "Frauen und Männer ab 35 können sich in Deutschland alle zwei Jahre bei Hausarzt oder -ärztin durchchecken lassen, in Österreich gibt es das Recht auf Vorsorge bereits ab dem 19. Lebensjahr", erklärt Rieder.

Besonders wichtig für Frauen ist die regelmäßige Krebsvorsorge bei der Frauenärztin, etwa über den jährlichen Abstrich zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs und die Vorsorge-Mammographie.

Brust abtasten - Früherkennung – Brust-Check

Frauen mit einem durchschnittlichen Brustkrebsrisiko können ab dem 40. Lebensjahr eine Vorsorge-Mammographie machen lassen; bei erhöhtem Risiko auf Grund von zum Beispiel familiärer Belastung oder genetischem Risiko sollte schon vorher eine entsprechende Vorsorge begonnen werden.

Ab dem 50. Lebensjahr werden Frauen in Deutschland regional zur kostenlosen Brustkrebsvorsorge eingeladen. "Vorsorge spielt im Lebenszyklus der Frau immer eine große Rolle", so die Expertin.
Gesunde "Ich-Zeiten"

Auch ihren Umgang mit Stress sollten Frauen genau unter die Lupe nehmen. "Stress lässt sich in unserer Welt nicht vermeiden", sagt die Sozialmedizinerin. "Wichtig ist es daher, für Ausgleich zu sorgen." Das kann eine Runde Tennis sein, Yoga oder autogenes Training oder einfach nur ein Nachmittag mit der besten Freundin.

Ohnehin spielen Freundschaften für die Gesundheit eine nicht zu unterschätzende Rolle - vor allem beim Älterwerden, bieten sie doch Schutz vor Einsamkeit und Depressionen.

Zufrieden mit dem eigenen Leben?

Last but not least lohnt es sich, den eigenen Lebensentwurf von Zeit zu Zeit näher zu betrachten. "Unsere Zufriedenheit - und damit unsere Gesundheit - baut auch auf Plänen, Visionen und Zielen", betont Prof. Dr. Rieder.

RTEmagicC_Frauen-mit-Tasse-Tee.jpg.jpg

Und auch wenn sich manche Vorstellungen vom Leben nicht eins zu eins in die Tat umsetzen lassen, kann es helfen, sich seine Träume zu bewahren und sie, wenn auch nur im Kleinen, wahr werden zu lassen. "Sechs Wochen Neuseeland sind sicher leichter umzusetzen als ein halbes Jahr", nennt die Expertin als Beispiel.

Wie steht es um Ihre Gesundheit? Machen Sie den 10-Punkte-Test!

Wie steht es um Ihre Gesundheit? Machen Sie den 10-Punkte-Test!

 

Weitere Artikel

article
14648
Frauen-Gesundheit: 10 Punkte
Gesundheitscheck!
Wann ist man eigentlich gesund? Wenn die Blutwerte stimmen und kein Zipperlein zwickt? Nein, dazu gehört viel mehr. Machen Sie den Check!
http://www.fem.com/gesundheit/artikel/frauen-gesundheit-10-punkte-gesundheitscheck
09.12.2010 15:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/private/frauen-gesundheit-10-punkte-gesundheitscheck/244824-1-ger-DE/frauen-gesundheit-10-punkte-gesundheitscheck_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare