Fehldiagnosen bei Migräne

Freitag, 24.10.2014 Felicia Huber

Wer unter Migräne leidet, wird sich wahrscheinlich schon einmal von einem Arzt beraten lassen haben. Doch bei Migräne ist vor allem die Krankheitsgeschichte des Patienten wichtig, da sonst eine Fehldiagnose wahrscheinlich ist.

Stechende Schmerzen, Empfindlichkeit gegen Geräusche und Licht. Migräne kann dem Betroffenen das Leben schwer machen. Logisch, dass der Patient wissen möchte, woher die Schmerzen kommen. Doch es ist Vorsicht geboten! Das Gesundheitsportal medizininfo.de warnt vor Fehldiagnosen von Fachärzten. Wir verraten, warum.

Fachärzte bewerten Migräne häufig falsch

Oft sei es der Fall, dass Fachärzte davon ausgingen, dass die Schmerzen, die der Betroffene habe, aus dem eigenen Fachgebiet kämen. So könne zum Beispiel ein Gynäkologe die Migräne auf eine Hormonstörung zurückführen und der Patientin die Pille verschreiben oder sie absetzen. Oder ein Kieferorthopäde könne die Schmerzen in einer Fehlfunktion des Kiefergelenks begründen, und dem Patienten eine Bissschiene verschreiben. Daher litten Migräne-Patienten häufig länger unter Migräne, als es sein müsse, schreibt medizinfo.de weiter. Daher:

Migräne: Behandlung durch einen Neurologen

Bei Migräne sei vor allem ein Neurologe der richtige Ansprechpartner. Migräne müsse als Erkrankung des Gehirns angesehen werden, da sich das "Migränezentrum" im Hirnstamm befinde. Besonders von Vorteil sei es, wenn der behandelnde Neurologe zusätzlich eine schmerztherapeutische Ausbildung habe, da dieser sich dann besonders mit Kopfschmerzen auskenne.

Um eine genauere Diagnose zu ermöglichen, empfehle sich außerdem, ein Migränekalender zu führen. Hier sollten die Tage festgehalten werden, an denen die Migräne auftaucht. Auch andere Umstände sollten aufgezeichnet werden, wie zum Beispiel die Schmerzstärke, Dauer, Ort und Schmerzcharakter. Zudem gibt es bereits Migräne-Handy-Apps die das Auftreten von Migräne genauestens dokumentieren und so zu einer schnelleren Diagnose verhelfen können.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Fotolia_Kopfschmerzen_610x464

Migräne kann viele Ursachen haben, was dazu führt dass oftmals Fehldiagnosen gestellt werden.

Weitere Artikel

article
39664
Fehldiagnosen bei Migräne
Fehldiagnosen bei Migräne
Wer unter Migräne leidet, wird sich wahrscheinlich schon einmal von einem Arzt beraten lassen haben. Doch bei Migräne ist vor allem die Krankheitsges...
http://www.fem.com/gesundheit/artikel/fehldiagnosen-bei-migraene
24.10.2014 10:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/fotolia_kopfschmerzen_610x464/576602-1-ger-DE/fotolia_kopfschmerzen_610x464_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare