Cellulite: Stadien und Abhilfe

Freitag, 06.03.2015 Natalie Sterrantino

Niemand mag sie, viele haben sie: Cellulite. Wir verraten Ihnen, welche Stadien die Gewebeschwäche durchläuft und was Sie dagegen tun können.

Die Haut ist schlaff und die unschönen Dellen sind meistens auf Po und Oberschenkel zu sehen. Doch wann erreichen Cellulite ihren Höhepunkt? Schauen Sie nach, in welchem Stadium Sie sich befinden und wie Sie dagegen vorgehen können.

Stadium 1: Ansätze von Cellulite

Die Cellulite ist eigentlich noch nicht sichtbar. Doch schieben Sie ihre Haut zusammen, können Sie die wabenförmigen Dellen deutlich erkennen. Versuchen Sie diesen Vorgang auf Oberschenken, Bauch, Beine und Po. Das sind die Stellen, an denen das Gewebe schwach ist und sich Cellulite bilden können.

Stadium 2: Sichtbarkeit der Cellulite

Die Cellulite ist nun ohne das Zusammenschieben der Haut sichtbar. Die Dellen schmerzen Sie beim Kneifen.

Stadium 3: Dellen über Dellen

Die Cellulite ist nun mehr als deutlich zu sehen. Die Haut ist sehr schlaff geworden und hat eine unregelmäßige Struktur angenommen. Durch die schlechte Durchblutung, die durch Cellulite ausgelöst wird, hat die Haut eine graue Farbe angenommen.

Was schafft Abhilfe gegen Cellulite?

Das Bindegewebe der Frau ist viel dehnbarer als das der Männer. Das kommt Ihnen bei einer Schwangerschaft zugute, schaut aber optisch nicht schön aus. Die Haut kann durch sportliche Aktivitäten dennoch straff gehalten werden. Radfahren, joggen oder schwimmen halten Sie fit und führen zur Hautstraffung.
Regelmäßiges Körperpeeling sorgt für eine bessere Durchblutung der Haut und wirkt somit Cellulite entgegen. Sind die Problemzonen bereits vorhanden, sorgt das Peeling für eine glattere Haut, da alte Hornschüppchen beseitigt werden. Für eine gute Durchblutung sorgt zudem eine Massage. Die Massage bewirkt zusätzlich eine Ankurbelung der Fettverbrennung, was optimal gegen Cellulite ist. Sind die Dellen bereits zusammen mit Schwellungen vorhanden, kann ein Physiotherapeut die betroffenen Stellen gezielt behandeln. Trinken Sie abschließend mindestens zwei Liter Wasser. Die Flüssigkeit in Ihrem Körper macht die Haut von innen heraus praller und dies macht die Dellen weniger sichtbar.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Cellulite durchlaufen verschiedene Stadien.

Die unschöne Gewebeschwäche können Sie auch vorbeugen. Schauen Sie nach, wie das erste Stadium von Cellulite erkennbar ist.

Weitere Artikel

article
40765
Cellulite: Stadien und Abhilfe
Cellulite: Stadien und Abhilfe
Niemand mag sie, viele haben sie: Cellulite. Wir verraten Ihnen, welche Stadien die Gewebeschwäche durchläuft und was Sie dagegen tun können.
http://www.fem.com/gesundheit/artikel/cellulite-stadien-und-abhilfe
06.03.2015 14:48
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/artikel/cellulite-stadien-und-abhilfe/653007-2-ger-DE/cellulite-stadien-und-abhilfe_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare