Was für eine Sommer-Hitze! Tipps zur Abkühlung

Dienstag, 30.05.2017

Hitzewallungen im Sommer, aber kein Pool weit und breit? Wenn das Thermometer in rekordverdächtige Höhen klettert und der Schweiß tropft, helfen unsere Abkühltipps!

1. Lauwarmer Pfefferminztee kühlt

Die Minze kühlt von innen: Getränke, die ungefähr Körpertemperatur haben, sind im Sommer besonders kräfteschonend für den Körper – und bringen ihn nicht unnötig zum Schwitzen. Egal, ob Wasser, Tees oder Schorlen: Mindestens zwei Liter Flüssigkeit sollten es bei Hitze täglich sein. Alkohol- und Kaffeezufuhr möglichst minimieren.

2. Cool-Gels gegen die Hitze

Füße und Beine sind geschwollen, aber ein kaltes Fußbad ist nicht in Sicht? Dann trag ein Cooling-Gel - gibt es in jedem Drogeriemarkt - gegen die Hitze auf die Haut auf. Omas Geheimtipp: Franzbranntwein!

3. Fenster zu: Hitze draußen lassen

Im Winter geht Wärme über Dauerlüften verloren, im Sommer kommt sie darüber in die Wohnung. Gewöhne dir an, nur morgens sehr früh (direkt nach dem Aufstehen) und dann erst wieder am späteren Abend (ab ca. 21 Uhr) die Fenster aufzureißen. Tagsüber Jalousien runter und Vorhänge zu!

4. Frische-Effekt: Im Sommer früh und spät duschen

Eine lauwarme Dusche morgens und abends wirkt bei Hitze Wunder. Trockne dich aber nicht zu gründlich ab, sondern lasse die letzten Wassertropfen auf der Haut trocknen. So hält der Frischeffekt im Sommer länger an und startest abgekühlt in den Tag und in den Schlaf.

5. Cool-Pad auf den Schreibtisch

Jetzt ist die Zeit gekommen, um mit Cool-Pad oder einer Plastiktüte mit Eiswürfeln gegen die Hitze und das Schwitzen vorzugehen. Kühle damit immer wieder über den Tag verteilt Hände, Arme, Gesicht und Nacken. Wer keinen Tiefkühlschrank in der Nähe hat, kann auch einen Frotteewaschlappen regelmäßig mit kaltem Wasser befeuchten und im Sommer auf die entsprechenden Stellen legen.

6. Bei Hitze Wasserhaltiges essen

Lust auf allzu Deftiges haben jetzt die Wenigsten. Um deinen Flüssigkeitsbedarf zu decken, solltest du im Sommer zu Obst und Gemüse mit hohem Wasseranteil greifen. Besonders gut eignen sich bei Hitze Melonen, Erdbeeren, Tomaten und Gurken.

 

7. Kneippsche Anwendungen: Kühle Beine und Arme

Gieße kaltes Wasser in eine Plastikschüssel und stell dich hinein – oder fülle die Badewanne, bis dir das Wasser zu den Knöcheln reicht und hebe abwechselnd die Beine wie beim Storchengang. Auch die Hände und Arme lieben im Hochsommer solche Kneippschen Anwendungen: Waschbecken mit kaltem Wasser füllen und fünf Minuten darin baden. 

8. Hitze-Bremse: Heute bleibt die Küche kalt

Heize diene Wohnung nicht unnötig durch Benutzung des Backofens oder des Herds auf. Kaltschalen, Sandwiches und Salate sind bei schlimmer Hitze die bessere Essens-Alternative.

9. Kaltes Wasser aus dem Zerstäuber

Thermalwassersprays beruhigen die durch Hitze gereizte oder gerötete Haut, der kühle Sprühnebel erfrischt angenehm. So oft wie möglich ins Gesicht, in den Nacken, auf Arme und Beine sprühen. Zur Abkühlung tut's auch ein Pflanzenzerstäuber mit kaltem Leitungswasser.

10. Sommer-Kleidung und Schatten gegen die Hitze

Lass die Jeans und Synthetikfasern im Schrank und setz im Sommer auf Stoffe, wie Leinen und leichte Baumwolle in hellen Farben, die möglichst wenig Hitze anziehen. Weite Schnitte lassen genügend Luft an die Haut und helfen gegen das Schwitzen. Solltest du viel draußen unterwegs sein, ist eine Kopfbedeckung Pflicht, weitkremprige (Stroh-)Sonnenhüte schützen Kopfhaut und die "Sonnenterrassen" im Gesicht (Nase und Wangen) zuverlässig vor UV-Strahlung. Halte dich bei starker Hitze vor allem im Schatten auf.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Hitzhelfer

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
14378
Was für eine Sommer-Hitze! Tipps zur Abkühlung
Was für eine Sommer-Hitze! Tipps zur Abkühlung
Hitzewallungen im Sommer, aber kein Pool weit und breit? Wenn das Thermometer in rekordverdächtige Höhen klettert und der Schweiß tropft, helfen diese A...
/gesundheit/artikel/abkuehlung-tipps-cool-down
30.05.2017 10:15
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/artikel/abkuehlung-tipps-cool-down/237702-1-ger-DE/abkuehlung-tipps-cool-down_contentgrid.jpg
Gesundheit