Immunsystem stärken: Fit durch den Herbst

Dienstag, 06.09.2016

Herbstzeit ist Erkältungszeit, denn wird es draußen ungemütlicher, holen sich viele was weg. Grund genug, dein Immunsystem zu stärken, um den goldenen Herbst fit und gesund in vollen Zügen zu genießen. Hier 12 Tipps, wie du deine Abwehrzellen auf Trab bringst.

Grippe, Magen-Darm und Erkältungen sind die typischen Begleiterscheinungen mit Beginn der kalten Monate. Wessen Immunsystem da nicht auf dem Damm ist, liegt schnell mit Fieber, Husten, Schnupfen oder Magenschmerzen im Bett. Wenn das kein Grund ist, das eigene Immunsystem zu stärken, noch bevor es ernst wird.

1. Extraportion Vitamin D

Ein echter Killer für kranke Zellen und daher top für dein Immunsystem: Vitamin D. Dieses aktiviert deine Abwehrzellen und stärkt so das Immunsystem. Also ab in die Sonne, denn das Vitamin bildet sich vor allem, wenn Sonnenstrahlen auf die Haut treffen. Tipp: Auch viele Fischarten enthalten jede Menge Vitamin D – zum Beispiel Lachs. Eine Kombi aus gesunder Ernährung mit viel Fisch und regelmäßigen Spaziergängen ist also perfekt!

2. Immunsystem stärken: Sport machen

Bewegung hilft nicht nur beim Stressabbau, sondern ist auch gut fürs Immunsystem. Besondere Fitmacher: Ausdauersportarten wie Joggen und Schwimmen. Beim Joggen bekommst du gleich noch eine Portion Vitamin D – doppelt gut für dein Immunsystem. Doch Vorsicht, wenn es dich doch mal erwischt hat: Dann ist Erholung angesagt. Wer nämlich krank ist und trotzdem Sport macht, schadet dem Körper mehr, als dass er ihm nützt.

3. Erholsamer Schlaf für starke Abwehrkräfte

Viel hilft viel – dieses Motto gilt nicht für alles, für die nächtliche Auszeit allerdings schon. Mindestens sieben Stunden lang sollten sie täglich sein und wenn möglich am Stück. Denn nachts hat der Immunsystem-Killer Cortisol, ein Stresshormon, Sendepause. Und noch ein Tipp: Achte darauf, dass es im Schlafzimmer nicht zu warm und nicht zu kalt ist. Bei weniger als 18 Grad leidet das Immunsystem.

4. Regelmäßige Saunagänge stärken das Immunsysten

Was gibt es entspannenderes als einen Saunagang?

Saunagänge machen dich fit für die kalte Jahreszeit.

Um mit den schwankenden Temperaturen im Herbst besser klarzukommen, helfen dem Körper regelmäßige Saunagänge. Der Wechsel von kalt und heiß trägt dazu bei, das Immunsystem zu stärken. Warum? Der Körper merkt sich, wann die Schleimhäute mehr und wann weniger durchblutet werden müssen. Dadurch fällt es ihm leichter, auf wechselnde Außentemperaturen entsprechend zu reagieren.

5. Immunsystem stärken durch Fußbäder

Für wen Sauna nichts ist, kann die gleiche Methode auch im Kleinen anwenden – mit wechselwarmen Fußbädern. Fülle dafür je eine Schüssel mit kaltem und eine mit warmem Wasser (ca. 38 Grad) und halte die Füße bis zur Wade zunächst etwa drei Minuten ins warme, dann 20 Sekunden ins kalte Wasser. Wiederhole das Ganze dreimal und höre immer mit einem kalten Fußbad auf.

6. Mehrmals täglich lüften

In trockener Wohnungsluft tummeln sich jede Menge Viren – auch wenn's draußen kalt ist, solltest du daher mehrmals am Tag die Zimmer lüften. Stoßlüften genügt, denn so erfolgt ein Austausch von verbrauchter und frischer Luft, ein Segen für dein Immunsystem. Stärken kannst du dieses, indem du mindestens dreimal am Tag die Fenster für ein paar Minuten öffnest.

7. Nasenspülungen und heiße Getränke

Bei allen Vorsichtsmaßnahmen gelangen doch immer wieder Erreger in die Nasennebenhöhlen und den Rachenraum. Um diese abzutöten, helfen regelmäßige Nasenspülungen und heiße Getränke. Sie bringen die Nase zum Laufen und spülen so etwaige Krankheitserreger aus dem Körper.

8. Nicht ins Gesicht fassen

Türklinken, öffentliche Verkehrsmittel und Hände von Kollegen, die tagsüber geschüttelt werden, sind voll von Krankheitserregern. Viele denken nicht daran und fassen sich mehrmals täglich ins Gesicht, um sich Augen, Nase oder Lippen zu reiben – bei den meisten schon ein Automatismus. Kein Wunder, dass die nächste Erkältung oder Grippe da nicht lange auf sich warten lässt. Tipp: Möglichst nicht mehr ins Gesicht fassen, außerdem regelmäßig Hände waschen und wenn du viel unterwegs bist, nimm ein Hand-Desinfektionsgel mit. 

9. Immunsystem stärken durch Entspannung

Wusstest du, dass du dein Immunsystem stärken kannst, indem du einfach mal einen Gang zurückschaltest? Stress und Ängste belasten den Körper und können Entzündungen auslösen, die wiederum die Abwehrkräfte schwächen. Special Tipp: Auch Lachen hilft gegen Infektionen. Schöne Gefühle stimulieren nämlich das Immunsystem. Na dann, alte Kinderfotos ansehen, deine Lieblingskomödie auf DVD anmachen oder mit der besten Freundin treffen.

10. Küssen, küssen, küssen 

Kiss, kiss fürs Immunsystem

Knutschen macht nicht nur gute Laune, es ist auch gut für das Immunsystem!

Der wohl schönste Tipp, um das Immunsystem zu stärken: öfter küssen. Denn je mehr fremde Erreger der eigene Körper bekämpfen muss, desto besser wird er auf den "Ernstfall" vorbereitet ist. Küssen ist also ein gutes Training für die Abwehrkräfte. Das gilt natürlich nur, sofern dein Kusspartner gesund ist.

11. Zwiebel-Look

Morgens ist es bitterkalt, ab mittags steigen die Temperaturen aber oft noch auf über 20 Grad – typisch Herbst. Wer sich da nichts wegholen will, bedient sich in puncto Outfit der Zwiebeltechnik. So kannst du dich morgens in mehrere Schichten Kleidung hüllen und diese mit steigender Tagestemperatur wieder ausziehen – praktisch und gut fürs Immunsystem.

12. Vitaminreiche und ausgewogene Ernährung

Was viele nicht wissen: Ein Großteil unseres Immunsystems befindet sich im Darm. Ist der gesund, haben auch Krankheiten keine Chance. Um dein Immunsystem zu stärken, solltest du daher auf eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten achten. Das sorgt zusätzlich für einen ordentlichen Vitaminschub. Freie Radikale, die die Körperzellen schädigen, haben so keine Chance. Besonders wichtig: die Vitamine A, B6, C und E.

Grippe Vorbeugung: Vorsorge und Prävention

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
44421
Immunsystem stärken: Fit durch den Herbst
Immunsystem stärken: Fit durch den Herbst
Herbstzeit ist Erkältungszeit, denn wird es draußen ungemütlicher, holen sich viele was weg. Grund genug, dein Immunsystem zu stärken, um den goldene...
http://www.fem.com/gesundheit/artikel/12-tipps-immunsystem-staerken-fit-durch-den-herbst
06.09.2016 10:47
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/artikel/12-tipps-immunsystem-staerken-fit-durch-den-herbst/729935-1-ger-DE/immunsystem-staerken-fit-durch-den-herbst_contentgrid.jpg
Gesundheit

Kommentare