Sonnenschutz: die besten Tipps

"Täglich schützen!"

Warum Lichtschutzfaktor in der Tagescreme unerlässlich ist und welche Fehler wir beim Sonnenschutz machen können: Unser Experte klärt auf!

Paolo Giacomoni
Dr. Paolo Giacomoni kennt sich mit den Problemen und Bedürfnissen der Haut aus -  er ist Leiter der Forschung und Entwicklung von Clinique. Im Interview klärt er die größten Sonnenschutz-Irrtümer auf.

Wie wichtig ist der Lichtschutzfaktor in der Tagescreme?

Sehr wichtig. Denn leider verwenden die meisten Frauen nicht täglich ein Sonnenschutzprodukt, was notwendig wäre. Zumindest bietet der Lichtschutzfaktor in der Tagescreme Schutz gegen Strahlen, denen wir so "nebenbei" ausgesetzt sind. Beim Shoppen oder auf dem Weg vom Büro nach Hause.

Bieten Tagescremes mit LSF denselben Schutz wie Sonnencremes?

Nein. Die Zusammensetzung eines Sonnenschutz-Produktes ist anders, die Schutzfilter sind zahlreicher und intensiver. Die ganze Ausrichtung des Produktes steht "auf Sonnenschutz". Deshalb sollte bei einem geplanten, längeren Aufenthalt in der Sonne unbedingt ein Sonnenschutzprodukt aufgetragen werden.

Sollte man für das Gesicht einen anderen Sonnenschutz verwenden als für den Körper?

Es gibt Cremes, die sowohl für Gesicht als auch Body geeignet sind. Es empfiehlt sich allerdings die empfindlichen Stellen wie Lippen, Nase, Ohren öfters nachzucremen. Praktisch dafür ist der Targeted Protection Stick SPF 35 von Clinique. Praktisch, klein und passt in jede Hosentasche!

Lässt sich durch Sonnenschutz verhindern, dass die Pigmentflecken noch dunkler und größer werden?

Hyperpigmentierung entsteht in erster Linie durch UV Licht. Die Melanozyten wurden "überreizt" und haben zu viel Melanin gebildet bzw. ungleichmäßig verteilt. Dadurch entstehen Flecken. Perfekter, täglicher Schutz vor UV Licht ist daher ein MUSS, um zu verhindern, dass die Flecken größer oder zahlreicher werden.

Die häufigsten Fehler beim Sonnenschutz?

  • Zu glauben, dass man nur Sonnenschutz benötigt, wenn man Baden geht, wandert oder sich länger direkt in der Sonne aufhält. Lichtschutz sollte täglich verwendet werden. Mindestens auf eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor achten. Wenn man sich täglich nur 20 Minuten beim Joggen, Shoppen oder Wäsche aufhängen ungeschützt der Sonne aussetzt, summieren sich die Schäden! Man sieht die Schäden nicht sofort, sondern erst in fünf oder zehn Jahren.
  • Viele glauben immer noch, Lichtschutz ist nur bei direktem Sonnenschein notwendig und denken, wenn sie keine Rötung/Sonnenbrand sehen, ist auch nichts passiert. Falsch. Denn Rötungen/Sonnenbrand werden durch UVB Strahlen ausgelöst. Viel gefährlicher sind jedoch UVA Strahlen, die täglich, 365 Tage im Jahr, ob bewölkt oder sonnig, auftreten. Diese UVA Strahlen dringen tiefer in die Haut ein, schädigen Kollagen und Elastin, greifen das Immunsystem der Haut an und führen zu Hyperpigmentierung, Fältchen und Linien. Das Problem ist, dass man die Schäden eben nicht sieht, da sie keine Rötungen hervorrufen.

  • Wenn Sie die Mittagssonne zwischen 12 und 15 Uhr meiden ist schon einiges gewonnen, denn zu dieser Zeit ist die Strahlung am stärksten.

  • Viel hilft viel? Bei Sonnenschutz ja. Häufig wird zu wenig Sonnenschutz aufgetragen. Nur wer großzügig und lückenlos aufträgt ist perfekt geschützt. Und alle zwei bis drei Stunden nachcremen. Vor allem nach dem Schwimmen, Abtrocknen oder beim Sport.

 

17.06.2013 - 10:30

 


Weitere Artikel:
Tags:
Sonne, Sommer, Sonnenschutz, Clinique, Pflege, Haut, Online-Shopping
   
     

Kommentare

   
Fehler beim Sonnenschutz vermeiden!

Warum Lichtschutzfaktor in der Tagescreme unerlässlich ist und welche Fehler wir beim Sonnenschutz machen: Unser Experte klärt auf!Foto: Fotolia

Anzeige

Braut-Make-Up

Strahlende
Augen, volle
Lippen
: Wir
zeigen Ihnen,
wie Sie Ihr
Braut-Make-Up
selbst zaubern
können...

Stilvolle Augenblicke

Welcher
Lidschatten
passt am
besten zu
Ihren Augen?
Und was gibt es beim
Auftragen zu beachten?
Alle Infos

So schönes Haar!

Ab heute
wird für
schönes Haar
gefuttert -
und zwar
Beauty Food! Mehr...

Ach du dickes Auge!

Die Nacht
war kurz und
schon sind
am nächsten
Morgen
die Augen geschwollen.
Das hilft!

Gefällt mir!

Sie sind
auch bei
Facebook?
Werden Sie
Fan von
fem.com!

Ich will einen Pony!

Form, Styling,
Optik:
Unsere
Expertin gibt
Tipps zum
Thema
Pony-Frisuren!

Wunder-Werkzeug

Mit Glätteisen
lassen sich die
Haare glätten
oder locken.
So funktioniert
es...

Fleckenteufel

Alles über 
Pigmentflecken
wie sie
entstehen und
Behandlungs-
möglichkeiten.
Zum Artikel...

Perfekter Bogen

Augenbrauen
richtig zupfen
will gelernt
sein. Tipps, die
Ihre Brauen
in Form bringen!
So geht's...

Hollywood Cut & Co.

Was bedeutet
Brazilian Waxing
und wie
funktioniert es?
Eine Expertin
klärt auf.
Zum Thema...

Wochenhoroskop

Das Horoskop
für alle
Sternzeichen
erscheint
jeden Montag
exklusiv auf
fem.com/astro.

Schöne Beine

So pflegen
Sie Ihre Beine
in Topform

und halten
sie gleichzeitig
gesund.
Tipps & Tricks...

Glamour pur!

Mit Smokey
Eyes
wirken Sie
verrucht und
geheimnisvoll.
So funktioniert
der Look...

Anti-Cellulite!

Straffe, feste
Haut an Po
und Beinen.
Formschöne
Apfel- & Birnen-
Pos!
Zur Massage ...

Dauerhaft schön!

Ist Permanent
Make-Up
eine
dauerhafte
Alternative zum
täglichen
Schminken?
Zum Thema...

Isar-Wellness

Auszeit gefällig?
fem.com kennt
die schönsten
Day-Spas
in
München.
Zu den Hot Spots...

Sonnenscheindauer?

Was ist die Sonnenscheindauer? Erfahren Sie alles über Wetter und Wetterzyklen auf wetter.com.