Wird der Damenbart salonfähig? – Conchita Wurst macht's vor

Mittwoch, 14.05.2014

Kann ausgerechnet ein Mann dazu beitragen, dass der Damenbart zukünftig mehr Toleranz erfährt? Thomas "Tom" Neuwirth alias Conchita Wurst hat gute Chancen, das zu erreichen.

Auch wenn Conchita Wurst wie eine echte Lady aussieht – einen Damenbart trägt die Travestiekünstlerin streng genommen nicht. Denn hinter der schrillen Kunstfigur verbirgt sich eigentlich ein Mann. Während der Vollbart für Conchita Wurst zum Markenzeichen geworden ist, tritt Tom Neuwirth als Mann üblicherweise glatt rasiert auf – verkehrte Welt oder was steckt eigentlich dahinter?

Das Alter Ego Conchita Wurst

Die Lady mit Damenbart und der Mann Tom Neuwirth sind zwei verschiedene Lebensbereiche des Travestiekünstlers – und das soll auch so bleiben. Im Interview mit der österreichischen  Tageszeitung "Heute" hatte Tom Neuwirth im März erzählt: "Ich bin eine arbeitende Frau und ein wahnsinnig fauler junger Mann in meiner Freizeit und das wird sich auch nicht ändern."

Dem "Focus" zufolge erschuf der 25-jährige Österreicher die Kunstfigur Conchita Wurst im Jahr 2011. Doch nicht nur die langen braunen Haare und der Damenbart lassen Tom Neuwirth zu Conchita Wurst werden – die Travestiekünstlerin besitzt sogar einen eigenen fiktiven Lebenslauf. Die Gewinnerin des Eurovision Song Contest 2014 soll demnach in den Bergen von Kolumbien geboren und seit ein paar Jahren verheiratet sein.

Mit Damenbart für mehr Toleranz

Hinter Conchita Wurst steckt jedoch mehr als eine talentierte Sängerin. Der Mix von Glamour-Look und Damenbart soll auch eine Botschaft vermitteln. "Ich habe diese bärtige Lady erfunden, kreiert, weil, erstens war das mal ein langer Prozess und zweitens ist das für mich auch ein Statement", so der Grand-Prix-Star. "Ich möchte einfach der Welt zeigen, dass man sein kann, wie man möchte. Und wenn man niemandem wehtut, kann man sein Leben so leben, wie man das will, ohne dafür angefeindet oder diskriminiert zu werden. Wie mein Nachname auch schon sagt, es ist nämlich wurst, wie man aussieht, woher man kommt. Es geht einfach nur um die Persönlichkeit. Man kann der schönste Mensch der Welt sein, wenn man unsympathisch ist, bröckelt die Fassade."

Conchita Wurst beweist, dass man auch mit Damenbart eine schöne Frau sein kann.

Conchita Wurst mit Damenbart auf dem Eurovision Song Contest. Sie ruft zu mehr Toleranz, bezüglich Gesichtsbehaarung bei Frauen, auf.

 

Weitere Artikel

article
37888
Wird der Damenbart salonfähig?
Conchita Wurst macht's vor
Kann ausgerechnet ein Mann dazu beitragen, dass der Damenbart zukünftig mehr Toleranz erfährt? Thomas "Tom" Neuwirth alias Conchita Wurst h...
http://www.fem.com/beauty/news/wird-der-damenbart-salonfaehig-conchita-wurst-macht-s-vor
14.05.2014 09:49
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/additional-import/beauty/articles/wird-der-damenbart-salonfaehig-conchita-wurst-macht-s-vor/555633-1-ger-DE/wird-der-damenbart-salonfaehig-conchita-wurst-macht-s-vor_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare