Wimpern färben für Zuhause – So geht´s!

Freitag, 13.05.2016

Du willst schöne, dunkle Wimpern, hast aber keine Lust, sie dir immer zu tuschen? Wimpern färben ist total angesagt und mit dieser Anleitung musst du nicht einmal zum Kosmetiker gehen.

Vor allem blonde Frauen haben oft sehr helle Wimpern, die ohne Wimperntusche kaum wahrnehmbar sind. Die eigentliche Länge kommt daher ungeschminkt gar nicht zur Geltung. Wie du deine Wimpern färben kannst, erfährst du hier.

Die richtige Farbe zum Wimpern färben

Zum Wimpern färben eignet sich am besten spezielle Wimpernfarbe. Diese ist in der Regel in jedem Drogeriemarkt erhältlich. Hier kannst du zwischen verschiedenen Farben wählen, wie blau, lila oder orange, die meisten entscheiden sich jedoch für schwarz.

Außerdem gibt es im Drogeriemarkt gibt es neben der Wimpernfarbe fertig zusammengestellte Kits, die für das einfache Wimpern Färben gedacht sind. Darin findest du Wattestäbchen, Wimpernfarbe, Wimpern-Gel, einen kleinen Kamm und Pads, die du unter die Wimpern legst, um nicht deine Haut einzufärben.

Anleitung zum Wimpern färben

Hast du dich abgeschminkt und fettige Rückstände an den Augen entfernt? Dann kann´s losgehen!

Wimpern färben mit Wimpernfarbe

Zuerst brauchst du etwas, das du unter den unteren Wimpernkranz legen kannst, damit du dir keine Augenringe aufmalst. Dazu eigenen sich Kosmetik-Pads sehr gut.
Diese fixierst du am besten mit Hautcreme, welche du ganz leicht wieder abwischen kannst. Gib zusätzlich auch ein bisschen Creme auf das bewegliche Lid, damit sich hier keine Farbe festhalten kann. Hierbei solltest du darauf achten, dass du keine Härchen verklebt hast.

Mach erst das eine, dann das andere Auge, denn du musst das Auge geschlossen halten, während du die Farbe aufträgst und einwirken lässt.

Sei mit der Farbe sehr vorsichtig, da sonst Schäden am Auge auftreten können. Fang also erst einmal an, nur die Spitzen der Wimpern mit einem Wattestäbchen einzustreichen und arbeite dich langsam näher zum Auge vor.

Nach 10 Minuten Einwirkzeit wischst du nun die Farbe sorgsam von oben nach unten mit einem feuchten Watte-Pad ab. Achte darauf, dass du von außen nach innen wischst, falls Farbe in dein Auge gekommen ist, denn so kann sie schneller von der Tränenflüssigkeit ausgespült werden.

Wimpern färben mit Wimpern Kit

Im Wimpern-Kit findest du kleine weiße Pads, die du unter dein Auge legen kannst, damit du keine Farbe auf deine Haut bekommst. Das Spiel mit der Hautcreme ist dasselbe wie beim Färben ohne Wimpern Kit. 

Jetzt trägst du mit einem Wattestäbchen vorsichtig die Farbe aus Fläschchen Nummer eins auf deine Wimpern auf, bis sie damit getränkt sind und lässt es eine Minute lang einwirken, wobei du deine Augen geöffnet lassen kannst.

Das enthaltene Gel mit dem kleinen Kamm auftragen und danach gleich mit Wasser abspülen. Fertig!

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

Mit diesen Tipps kannst du dir selber die Wimpern färben.

Wimpern färben ist gar nicht schwer, du musst nur wissen, wie es geht!

Weitere Artikel

article
43751
Wimpern färben für Zuhause – So geht´s!
Wimpern färben für Zuhause – So geht´s!
Du willst schöne, dunkle Wimpern, hast aber keine Lust, sie dir immer zu tuschen? Wimpern färben ist total angesagt und mit dieser Anleitung musst du...
http://www.fem.com/beauty/news/wimpern-faerben-fuer-zuhause-so-geht-s!
13.05.2016 18:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/wimpern-faerben-fuer-zuhause-so-geht-s!/717790-1-ger-DE/wimpern-faerben-fuer-zuhause-so-geht-s!_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare