Wenn die Schamhaare grau werden – Lieber für sich behalten

Freitag, 14.03.2014

Die britische Moderatorin Davina McCall entdeckte in ihrer Bikinizone graue Schamhaare – und berichtete davon auf Twitter. Keine allzu gute Idee, wie sich herausstellte.

Davina McCall ist in Großbritannien vor allem als Moderatorin von "Big Brother" bekannt. Um Schamhaare ging es in den diversen Staffeln, die sie präsentierte, eher selten. Doch privat hat die 46-Jährige wie jede Frau schon so einige Erfahrungen mit Intimbehaarung sammeln können. Die fielen allerdings nicht immer positiv aus, wie sie im Gespräch mit dem "Now Magazine" durchblicken lässt.

Schamhaare sind nichts für Twitter

Als Davine McCall routinemäßig ihren Intimbereich inspizierte, fand sie doch tatsächlich ein graues Schamhaar. Was für Frauen beim Kopfhaar schon unangenehm ist, wird in der Bikinizone nicht besser. Doch statt den ergrauten Störenfried einfach auszuzupfen und es gut sein zu lassen, machte die Moderatorin ihre erschreckende Entdeckung auf Twitter publik. Dieser Tweet sollte sie dank einer unbedachten Äußerung in einer Gameshow noch verfolgen. "Ich war bei 'Celebrity Juice' und Leigh Francis kam auf diesen Tweet zu sprechen", erzählt Davina McCall gegenüber dem "Now Magazine". "Und als ich dann mein Twitter-Profil aufrief, nannten mich auf einmal alle Gandalf!"

Doch damit war die Sache mit den grauen Schamhaaren noch nicht vom Tisch. Eines muss man nämlich wissen: Davina McCall wirbt in Großbritannien für Garnier. Neben einer Antifaltencreme schwärmt sie in anderen Werbespots auch von den Haarfärbemitteln der Firma. Um der ganzen Schamhaar-Eskapade also einen humorvollen Dreh zu verleihen, twitterte sie gleich noch einmal hinterher: "Ich antwortete – natürlich ganz im Scherz – 'Ich hätte Garnier benutzen sollen!'" Doch auch damit bescherte sich die englische Moderatorin nur noch mehr Probleme. "Natürlich machte ich nur Witze, aber [Garnier] musste trotzdem ein Statement rausgeben, das lautete 'Benutzen Sie es nicht da unten!'"

Schamhaare färben: Nur beim Experten

Tatsächlich raten viele Experten davon ab, normale Haarfärbemittel für das Färben der Schamhaare zu verwenden, wie die US-"Cosmopolitan" schreibt. Stattdessen wird empfohlen, einen Spezialisten aufzusuchen, dem mit großer Wahrscheinlichkeit verträgliche Produkte für eine Intimhaarpracht nach Ihren Vorstellungen zur Verfügung stehen.

Die Intimrasur steht bei den meisten Deutschen hoch im Kurs. Mehr als zwei Drittel der Frauen enthaaren ihre Bikinizone.

Ob mit Hilfe von Nassrasur oder Epilation - die Mehrheit der Deutschen enthaart sich im Intimbereich.

 

Weitere Artikel

article
19904
Wenn die Schamhaare grau werden
Lieber für sich behalten
Die britische Moderatorin Davina McCall entdeckte in ihrer Bikinizone graue Schamhaare – und berichtete davon auf Twitter. Keine allzu gute Idee, wie...
http://www.fem.com/beauty/news/wenn-die-schamhaare-grau-werden-lieber-fuer-sich-behalten
14.03.2014 11:20
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/wenn-die-schamhaare-grau-werden-lieber-fuer-sich-behalten/385497-1-ger-DE/wenn-die-schamhaare-grau-werden-lieber-fuer-sich-behalten_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare