Warum wird Harnstoff in Kosmetikprodukten verwendet?

Freitag, 12.08.2016

Du leidest unter trockener Haut, die sich schuppt und juckt? Dann sind Kosmetika mit Harnstoff genau das Richtige für dich.

Die Haut schuppt, juckt und rötet sich: Trockene Haut ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern kann für die Betroffenen schnell zur Qual werden. So sehen die trockenen Hautflächen nicht schön aus, man kann sie schlecht überdecken und es gibt kaum etwas, das Abhilfe verschafft.

Manche Menschen leiden so stark unter der Hautkrankheit, dass diese starke Form als Neurodermitis oder Ekzem klassifiziert wird. Dann hilft oftmals nur noch der Weg zum Arzt. Doch soweit muss es nicht immer kommen, denn es gibt viele Kosmetikprodukte, die mit Harnstoff angereichert sind und dank dem Wirkstoff blitzschnell Abhilfe gegen die spröden Stellen bieten.

Was ist Harnstoff überhaupt?

Bei Harnstoff handelt es sich um einen geruchlosen, chemischen Stoff. Harnstoff wird nicht nur in der Kosmetikbranche eingesetzt, sondern findet noch viele andere Einsatzbereiche. Da Harnstoff eine hohe Wasserbindungsfähigkeit besitzt, wird es in vielen Kosmetikprodukten eingesetzt. Oft findet sich auf der Verpackung der Begriff Urea. Gemeint ist hiermit jedoch der gleiche Inhaltsstoff. Wird das Produkt nun auf trockenen Hautstellen angewandt, bindet es hier Feuchtigkeit und beruhigt die Haut. So lässt der Juckreiz im Nu nach und auch die Rötung verschwindet nach einiger Zeit.

Harnstoff sorgt für mehr Feuchtigkeit

Die vielen Kosmetikprodukte, die Harnstoff enthalten, sind darauf ausgelegt, die Feuchtigkeit der Haut langfristig zu speichern. So sind Produkte mit Harnstoff ideal für alle Menschen, die unter trockener Haut leiden. Je höher die Prozentzahl des Harnstoffs auf der Verpackung, umso mehr des guten Stoffes steckt auch im Produkt.

Übrigens können auch Menschen ohne Hautprobleme Urea-Kosmetik benutzen. Dies führt zu keinem Schaden, jedoch sollte generell immer die passende Pflege für den individuellen Hauttyp benutzt werden.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Urea steckt in vielen Kosmetikprodukten - nur warum?

Harnstoff ist ideal für Menschen mit sehr trockener Haut.

Weitere Artikel

article
44313
Warum wird Harnstoff in Kosmetikprodukten verwendet?
Warum wird Harnstoff in Kosmetikprodukten verwendet?
Du leidest unter trockener Haut, die sich schuppt und juckt? Dann sind Kosmetika mit Harnstoff genau das Richtige für dich.
http://www.fem.com/beauty/news/warum-wird-harnstoff-in-kosmetikprodukten-verwendet
12.08.2016 15:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/warum-wird-harnstoff-in-kosmetikprodukten-verwendet/728277-1-ger-DE/warum-wird-harnstoff-in-kosmetikprodukten-verwendet_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare