Tipps zur Intimrasur: So halten Rasierer länger

Donnerstag, 20.03.2014

Gerade bei der Intimrasur sind saubere und scharfe Rasierklingen unverzichtbar. Damit Ihre Rasierer länger halten, sollten Sie bei der Pflege der Klingen daher einige Tipps beachten.

Die Haut im Intimbereich ist besonders zart und empfindlich. Deshalb ist es speziell bei der Intimrasur sehr wichtig, auf einwandfrei gepflegte und ausreichend scharfe Rasierklingen zu achten. Doch gute Rasierer sind teuer und bei der regelmäßigen Intimrasur nutzen sich die Klingen schnell ab. Wer seine Rasierklingen trotzdem möglichst lange und sicher nutzen möchte, sollte einige Tipps beachten, um die Lebensdauer seines Rasierers zu verlängern.

Rasierer richtig reinigen: Tipps zur Hygiene

Sind Sie mit der Intimrasur fertig, sollten Sie Ihren Rasierer sofort sorgfältig reinigen. Am besten spülen Sie die Klingen gleich unter fließendem Wasser ab, um sicherzugehen, dass sich keine Haare, Hautschuppen oder Reste von Rasiercreme in den Zwischenräumen oder an den Klingen selbst abgesetzt haben. Diese Rückstände beeinträchtigen nicht nur die Schärfe der Klingen – sollten Sie sich beim Rasieren schneiden, können sie schlimmstenfalls sogar zu Entzündungen führen.

Doch auch Wasser kann Ihrem Rasierer Schaden zufügen. Denn obwohl Rasierklingen aus rostfreiem Edelstahl bestehen, kann sich durch Feuchtigkeit Flugrost bilden. Daher sollten Sie ihren Rasierer nicht direkt in der Dusche oder auf dem Badewannenrand aufbewahren. Am besten stellen Sie den Rasierer aufrecht hin oder bewahren ihn in einer Wandhalterung auf, sodass Restwasser problemlos abtropfen kann.

Nach der Intimrasur: Trocknen und Desinfizieren der Klingen

Egal ob nach der Intimrasur oder wenn Sie sich die Beine rasieren – kräftiges Schütteln oder vorsichtiges Abklopfen am Waschbecken oder am Wannenrand hilft, nach dem Rasieren die meisten Rückstände zu entfernen. Auch durch kräftiges Pusten lassen sich die Klingen schnell trocknen. Mit einem Handtuch sollten Sie Ihren Rasierer dagegen lieber nicht traktieren – durch die Reibung werden die empfindlichen Klingen nämlich erst recht stumpf.

Zur Hygiene bei der Intimrasur trägt außerdem das Desinfizieren der Klingen bei. Für die Rasur an den Beinen oder in den Achselhöhlen mag es ausreichen, dass die Rasierklingen regelmäßig gewechselt werden, bevor sich Keime dort festsetzen können. Eine Klinge, die Sie im empfindlichen Intimbereich verwenden, können Sie aber ruhig ab und zu mit herkömmlichem Reinigungsalkohol desinfizieren.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

Beauty-Hack: Eine stumpfe Rasierklinge schärfen

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
37542
Tipps zur Intimrasur: So halten Rasierer länger
Tipps zur Intimrasur: So halten Rasierer länger
Gerade bei der Intimrasur sind saubere und scharfe Rasierklingen unverzichtbar. Damit Ihre Rasierer länger halten, sollten Sie bei der Pflege der Kli...
http://www.fem.com/beauty/news/tipps-zur-intimrasur-so-halten-rasierer-laenger
20.03.2014 12:39
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/tipps-zur-intimrasur-so-halten-rasierer-laenger/545599-1-ger-DE/tipps-zur-intimrasur-so-halten-rasierer-laenger_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare