Sugaring in der Bikinizone: Funktioniert das?

Montag, 14.07.2014

Sugaring gilt als besonders schonende Variante der Epilation. Aber lassen sich damit auch die Haare in der Bikinizone entfernen?

Beim Sugaring wird eine Zuckerpaste auf die Haut aufgetragen, mithilfe derer sich auch feinste Körperhaare entfernen lassen. Weil diese Methode deutlich schmerzärmer ist als die Epilation mit Wachs oder einem speziellen Epiliergerät, ist sie auch für die Haarentfernung in der Bikinizone geeignet.

Bikinizone mit Sugaring enthaaren

Für die Haarentfernung mit Sugaring benötigen Sie eine Zuckerpaste, die sie entweder gebrauchsfertig kaufen oder auch selbst herstellen können. Tragen Sie die Zuckerpaste mit der Hand entgegen der Haarwuchsrichtung auf die entsprechende Körperstelle auf und massieren Sie sie ein wenig ein. Ziehen Sie die Paste anschließend in Wuchsrichtung der Haare ab. Die unliebsamen Härchen bleiben an dem Zuckergemisch kleben und werden so beim Abziehen schonend entfernt. Weil die Haare in Wuchsrichtung herausgezogen werden, ist das Risiko von Hautirritationen und Verletzungen der Haarfollikel deutlich geringer als bei der Epilation mit Wachs oder mit einem Epilierer.

Beim Enthaaren der Bikinizone mit Sugaring empfiehlt es sich, immer nur einen kleinen Bereich mit der Zuckerpaste zu behandeln und sie dafür häufiger anzusetzen. So lässt sich der empfindliche Bereich nicht nur besonders gründlich enthaaren – auch die Schmerzen sind deutlich geringer.

Langanhaltend glatte Haut

Nach der Behandlung empfiehlt sich die Pflege der Haut, um Irritationen und Schwellungen vorzubeugen. Beruhigende Lotionen auf Basis von Aloe Vera und Kamille tun der Haut ebenso gut wie Produkte mit feuchtigkeitsspendender Gurke oder grünem Tee. Um Schwellungen der Haut zu verhindern, können Sie die Haut nach der Enthaarung mit kalten Kompressen kühlen. Wickeln Sie diese in ein Handtuch und pressen Sie sie einige Minuten fest auf die gereizten Hautstellen.

Wie lange Ihre Bikinizone nach dem Sugaring haarfrei bleibt, hängt ein wenig davon ab, wie stark Ihr Haarwuchs ist. Üblicherweise dauert es aber zwischen drei und sechs Wochen, bis die Haare wieder nachwachsen. Damit hat diese Haarentfernungsmethode gegenüber der Rasur einen deutlichen Vorteil.

Funktioniert der neue Sugaring-Trend auch bei der Bikinizone?

In Sachen Beinbehaarung ist das Sugaring mittlerweile schon eine bewährte Alternative zum Waxing. Doch kann man die Zuckerpaste auch bei der Bikinizone anwenden?

Weitere Artikel

article
38840
Sugaring in der Bikinizone: Funktioniert das?
Sugaring in der Bikinizone: Funktioniert das?
Sugaring gilt als besonders schonende Variante der Epilation. Aber lassen sich damit auch die Haare in der Bikinizone entfernen?
http://www.fem.com/beauty/news/sugaring-in-der-bikinizone-funktioniert-das
14.07.2014 10:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/sugaring-in-der-bikinizone-funktioniert-das/578122-1-ger-DE/sugaring-in-der-bikinizone-funktioniert-das_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare