So rettest du kaputte Beauty-Produkte

Dienstag, 26.04.2016

Eine kleine Unachtsamkeit und da ist es auch schon passiert: Dein Lieblingslidschatten fällt dir beim Schminken aus der Hand auf den Boden und zerbricht in viele kleine Einzelteile. Ein Fall für die Mülltonne, denkst du? Nicht ganz, denn mit diesen Tipps kannst du ihn und anderes Make-up reparieren.

Oh je! Der super teure Designer-Lippenstift ist auseinandergefallen. Das ist vor allem ärgerlich, weil er auch noch aus einer limitierten Edition stammt und genau diese Farbe nicht mehr in den Geschäften zu kaufen ist. Aber dies ist kein Grund, sich den ganzen Tag darüber zu ärgern. Denn mit ein paar cleveren Tricks kannst du ihn retten. Fem erklärt, wie das funktioniert.

Zerbrochener Lidschatten, Rouge oder Puder

Theoretisch kannst du die losen Bestandteile auch weiterverwenden, allerdings färben diese das Bad dann schnell farbig ein, was lästig sein kann. Außerdem sind die Brösel nicht mehr so einfach zu dosieren. Aber mit den nötigen Tricks lassen sich die Produkte schnell wieder in den gepressten Ausgangszustand versetzen. So geht’s:

Gib die Überreste von Lidschatten, Puder oder Rouge in eine kleine Tasse oder ein anderes Gefäß. Überträufele alles anschließend mit ein paar Tropfen Alkohol, forme sie zu einer homogenen Masse und fülle sie wieder in das ursprüngliche Kästchen. Jetzt nur noch festdrücken und warten. Nach ein paar Stunden sind die Produkte wieder fest und so gut wie neu.

Auseinander gefallener Lippenstift

Ist der Lippenstift in zwei Einzelteil zerbrochen, lässt er sich relativ einfach wieder zusammenfügen. Einfach die Stücke aufeinandersetzen und leicht gegeneinanderdrücken, anschließend Lippenstift eindrehen und für ein paar Stunden ins Gefrierfach legen. Danach kann er weiterverwendet werden.

Ist der Stift in mehrere Teilen zerfallen, dann kannst du ihn zwar nicht mehr so einfach reparieren, aber wenn du die Stücke in einen alten Creme-Tiegel gibst, kann du die Farbe danach mit einem Lippenpinsel wieder auftragen und du musst ihn nicht gleich entsorgen.

Zäh gewordener Nagellack

Wird das Fläschchen längere Zeit nicht benutzt und steht viel rum, dann verdickt sich der Lack darin oder wird hart. So kann man ihn nicht mehr auftragen. Aber es gibt einfache und effektive Hilfe: Nagellack einfach so lange in eine Schüssel mit heißem Wasser stellen, bis der Inhalt wieder flüssig wird.

Alternativ kannst du auch ein wenig Nagellackverdünner dazu geben. Der sorgt ebenfalls dafür, dass der Lack sich wieder verflüssigt. Achtung: Nagellackentferner soll angeblich den gleichen Zweck erfüllen. Wir raten aber davon ab, dass die darin enthaltenen Stoffe die Struktur des Lacks zerstören können.

Verklumpter Mascara

Damit das gar nicht erst vorkommt, kann vorgebeugt werden, indem zum Beispiel nach dem Wimperntuschen das Bürstchen an einem Tuch abgewischt und so überflüssiger Mascara entfernt wird. Ist es aber doch passiert, kann auch hier ein Wasserbad Abhilfe schaffen. Oder aber du gibst ein paar wenige Tropfen Augencreme zu dem verklumpten Mascara in das Behältnis und lockerst das Gemisch mit der Bürste so lange auf, bis es wieder weich und geschmeidig wird.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

Zerbrochenes Rouge oder Lidschatten kannst du einfach reparieren. So geht's

Dein Lidschatten, Puder oder Rouge sind kaputt gegangen? Kein Grund zur Panik! Du kannst Make-up einfach reparieren

Weitere Artikel

article
43593
So rettest du kaputte Beauty-Produkte
So rettest du kaputte Beauty-Produkte
Eine kleine Unachtsamkeit und da ist es auch schon passiert: Dein Lieblingslidschatten fällt dir beim Schminken aus der Hand auf den Boden und zerbri...
http://www.fem.com/beauty/news/so-rettest-du-kaputte-beauty-produkte
26.04.2016 18:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/so-rettest-du-kaputte-beauty-produkte/714685-1-ger-DE/so-rettest-du-kaputte-beauty-produkte_contentgrid.png
Beauty

Kommentare