Schminktipps im Winter – Hautpflege nicht vergessen

Dienstag, 18.02.2014

Im Winter hat Ihre Haut andere Bedürfnisse als in der warmen Jahreszeit – das sollten Sie auch beim Schminken bedenken. Ein paar Schminktipps für die kalten Tage im Jahr gibt es hier.

Mit ein paar Schminktipps sehen Sie auch im Winter toll aus. Denn in der kalten Jahreszeit ist Ihre Haut besonderen Strapazen ausgesetzt und sollte entsprechend gepflegt werden. Ist Ihre Haut rau und spröde, kann auch das Make-up schnell unregelmäßig oder fleckig wirken.

Was die Haut im Winter belastet

Dass die Haut im Winter besonders beansprucht wird, liegt vor allem daran, dass sie einem ständigen Temperaturwechsel ausgesetzt ist. Draußen herrschen teilweise eisige Minustemperaturen, in geschlossenen Räumen ist die Heizungsluft warm und trocken. Dadurch trocknet die Haut schnell aus, wird rissig und fad. 

Pflege für die beanspruchte Haut

Viel wichtiger als alle anderen Schminktipps ist deshalb im Winter die richtige Pflege der Haut. Dabei sollten Sie vor allem Pflegeprodukte verwenden, die der Haut Feuchtigkeit zurückgeben und sie nicht noch zusätzlich austrocknen. Das beginnt bereits bei der Gesichtsreinigung: Verwenden Sie nur milde Waschlotionen, die im besten Fall frei von Parfümstoffen sind. Naturkosmetikprodukte stellen hier eine gute Wahl dar. 

Um trockene Hautschüppchen abzulösen und die Durchblutung der Haut anzukurbeln, können Sie ab und an ein Peeling verwenden. Allerdings sollte die Anwendung nicht mehr als einmal pro Woche stattfinden – andernfalls trocknet die Haut zusätzlich aus. 

Schminktipps: Feuchtigkeitsspendendes Make-up

Um Ihre Haut mit der benötigten Feuchtigkeit zu versorgen, sollten Sie vor dem Make-up eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme auftragen. Lassen Sie diese zunächst gut einziehen und tragen Sie anschließend das Make-up auf. Besonders empfehlenswert sind zur kalten Jahreszeit flüssige Foundations. Diese sind teilweise bereits mit Pflegeessenzen angereichert erhältlich.

Bevor Sie ins Bett gehen, sollten Sie Ihr Gesicht mithilfe einer milden Waschlotion wieder vom Make-up befreien. Tragen Sie anschließend eine feuchtigkeitsintensive Nachtcreme auf, die Ihre Haut pflegt, während Sie schlafen. Auch auf die empfindliche Lippenhaut können Sie über Nacht ein Pflegeprodukt auftragen, um rissigen Lippen vorzubeugen. Spezielle Lippencremes erhalten Sie in der Apotheke oder Drogerie.

Gute Pinsel können beim Auftragen des MakeUps Wunder bewirken.

Nicht immer sind teuersten Schminkprodukte die Besten. Auch günstiges Make-up kann für Ihr Gesicht geeignet sein.

 

Weitere Artikel

article
19785
Schminktipps im Winter
Hautpflege nicht vergessen
Im Winter hat Ihre Haut andere Bedürfnisse als in der warmen Jahreszeit – das sollten Sie auch beim Schminken bedenken. Ein paar Schminktipps für die...
http://www.fem.com/beauty/news/schminktipps-im-winter-hautpflege-nicht-vergessen
18.02.2014 11:06
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/schminktipps-im-winter-hautpflege-nicht-vergessen/382284-1-ger-DE/schminktipps-im-winter-hautpflege-nicht-vergessen_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare