Sanfte und schonende Intimrasur - Gepflegte Bikinizone

Dienstag, 13.08.2013

Eine gepflegte Intimrasur gehört für viele Menschen zum täglichen Beautyprogramm. Es ist allerdings dabei nicht so leicht, Hautirritationen zu vermeiden.

So klappt die schonende Intimrasur. Im Bad bzw. unter der Dusche gehört die Intimrasur mittlerweile für viele Menschen zum festen Programm, das nahezu täglich erledigt werden muss. Doch es ist nicht gerade selten, dass bei der Rasur Komplikationen auftreten. Häufig treten im Nachhinein vermehrt rote Pickelchen, entzündete Stellen oder auch eingewachsene Haare auf, die natürlich alles andere als schön aussehen. Auch Juckreiz gehört oft dazu, der zusätzlich sehr unangenehm ausfallen kann. Wer jedoch auf einige Dinge bei der Intimrasur achtet, kann diese Schwierigkeiten vermeiden. Grundsätzlich ist es wichtig, dass Sie nur hochqualitative Rasiergeräte verwenden und bei der Rasur besonders vorsichtig sind.

Intimrasur: So läuft sie schonend und sanft ab

RTEmagicC_bikinizone-istock-TB.jpg.jpg

Oft wird die Wahl des richtigen Rasiergeräts deutlich unterschätzt. Achten Sie daher beim Kauf eines neuen Rasierers unbedingt auf die richtige Qualität und informieren Sie sich vorher im Internet. Falls Ihnen eine gründliche Rasur nicht besonders wichtig ist, können Sie auch einen elektrischen Rasierer verwenden. Das Ergebnis ist hiermit zwar wesentlich unsauberer, allerdings treten nahezu keine Hautreizungen auf. Zusätzlich wachsen die Haare leider etwas schneller nach, da sie nicht direkt an der Hautoberfläche entfernt werden. Wenn Sie zu einem Nassrasierer greifen möchten, sollten Sie ein Modell wählen, das integrierte Gleitstreifen oder andere pflegende Substanzen besitzt. So vermeiden Sie zusätzlich unnötige Hautirritationen.

So schonen Sie Ihre Haut bei der Intimrasur

Bevor Sie Ihre Intimrasur vornehmen, sollten Sie unbedingt heiß duschen oder baden. So entspannen sich die Hautporen und Verletzungen oder Irritationen treten seltener auf. Verwenden Sie außerdem ein spezielles Rasiergel oder einen Rasierschaum, der auch für den Intimbereich geeignet ist. Duschgel eignet sich als Ersatz nicht. Nach der Rasur sollten Sie die Haut auch richtig pflegen. Hierfür eignet sich ein beruhigender Aftershave-Balsam, damit sich die Haut erholen kann. Aber auch andere Cremes mit Panthenol oder Bisabolol sind hierfür geeignet. Gönnen Sie Ihrem Intimbereich an manchen Tagen auch Pausen, denn die tägliche Intimrasur löst in vielen Fällen Hautirritationen aus - trotz aller Sicherheitsmaßnahmen.

Und hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

Nicht nur bei den Beinen wird gerne die Haarentfernung durchgeführt sondern auch im Intimbereich

Der Intimbereich ist bei der Haarentfernung besonders beliebt - gerade im Sommer. Hier gibt es diverse Haarentfernungsmöglichkeiten.

Weitere Artikel

article
18938
Sanfte und schonende Intimrasur - Gepflegte Bikinizone
Sanfte und schonende Intimrasur - Gepflegte Bikinizone
Eine gepflegte Intimrasur gehört für viele Menschen zum täglichen Beautyprogramm. Es ist allerdings dabei nicht so leicht, Hautirritationen zu vermei...
http://www.fem.com/beauty/news/sanfte-und-schonende-intimrasur-gepflegte-bikinizone
13.08.2013 11:01
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/sanfte-und-schonende-intimrasur-gepflegte-bikinizone/359751-1-ger-DE/sanfte-und-schonende-intimrasur-gepflegte-bikinizone_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare