Nach der Haarentfernung – Tipps für die Hautpflege

Dienstag, 04.03.2014

Egal, auf welche Art und Weise sie sich unliebsamer Körperhaare entledigen – sowohl vor als auch nach der Haarentfernung benötigt die Haut eine spezielle Pflege.

Die Haarentfernung an den Beinen oder in der Bikinizone ist für die meisten Frauen ein fester Bestandteil der Schönheitspflege. Dabei sollten Sie aber auch an die richtige Hautpflege nach der Haarentfernung denken – denn mithilfe von ein paar Tipps lassen sich Hautirritationen vermeiden.

Pflege schon vor der Haarentfernung

Bei jeder Methode der Haarentfernung ist die Haut großen Strapazen ausgesetzt – egal, ob Sie den Haaren mit dem Rasierer, Epilierer, mit Wachs oder Enthaarungscreme zu Leibe rücken. Anschließend sind zwar die Härchen für eine gewisse Zeit verschwunden, häufig treten aber unschöne Hautreizungen und Pickel an ihre Stelle. 

Um Hautreizungen vorbeugen zu können, sollten Sie Ihre Haut bereits vor der Haarentfernung pflegen – am besten täglich. Denn dadurch wird die Haut geschmeidiger und robuster. Insbesondere dann, wenn Sie eher trockene Haut haben, empfiehlt sich die Verwendung von feuchtigkeitsspendenden Kosmetika. 

Hautpflege nach der Haarentfernung

Pflegen Sie die Haut aber auch nach der Haarentfernung mit feuchtigkeitsspendenden Produkten, welche die Haut beruhigen. Dazu eignen sich vor allem kühlende Gels oder Salben mit Panthenol oder Aloe Vera. Auch Kamillenblütenextrakt oder Allantoin sind empfehlenswert. Diese lindern nicht nur Hautirritationen, sondern wirken zudem auch entzündungshemmend. 

Tipps gegen eingewachsene Haare

Vor allem nach der Haarentfernung mit Wachs oder nach dem Epilieren kann es passieren, dass Haare einwachsen. Dies äußert sich durch Hautrötungen, Entzündungen der Haut und Pickeln. Schuld daran sind abgestorbene Hautzellen, die den Haarkanal blockieren und so verhindern, dass das Haar an die Oberfläche gelangt. 

Mithilfe von regelmäßigen Peelings können Sie eingewachsenen Haaren jedoch gut vorbeugen. Diese befreien die Haut von alten Hautschuppen und kurbeln zusätzlich die Durchblutung an. Verwenden Sie das Peeling nicht zu häufig – ein- bis zweimal pro Woche sind absolut ausreichend. Ganz wichtig: Das Peeling darf niemals direkt nach der Haarentfernung aufgetragen werden, denn das würde die Haut nur zusätzlich reizen. 

Eine breite Spanne von Haarentfernungsmöglichkeiten wird uns einen haarlosen Sommer bereiten.

Um den Sommer haarlos genießen zu können, gibt es diverse Haarentfernungsmöglichkeiten - von der Rasur über das Epilieren bis hin zum Waxing.

 

Weitere Artikel

article
19823
Nach der Haarentfernung
Tipps für die Hautpflege
Egal, auf welche Art und Weise sie sich unliebsamer Körperhaare entledigen – sowohl vor als auch nach der Haarentfernung benötigt die Haut eine spezi...
http://www.fem.com/beauty/news/nach-der-haarentfernung-tipps-fuer-die-hautpflege
04.03.2014 10:03
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/nach-der-haarentfernung-tipps-fuer-die-hautpflege/383310-1-ger-DE/nach-der-haarentfernung-tipps-fuer-die-hautpflege_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare