Lidschatten verblenden – So geht's

Montag, 11.11.2013

Ein Lidschatten mit harten Konturen wirkt unschön. Doch wenn Sie mit wenigen Handgriffen Ihren Lidschatten verblenden, können Sie für weiche Übergänge sorgen. Lesen Sie hier wie es geht.

Zu einem vollständigen Eye-Make-up  gehört farblich passender Lidschatten. Beim Auftragen ist jedoch Vorsicht geboten, da harte Übergänge zwischen Lidschatten und Hautfarbe oft sehr künstlich aussehen. Besser ist es, die Farbe sanft nach außen zu verblenden. Das geht mit ein wenig Geschick und dem richtigen Zubehör ganz einfach.

Lidschatten verblenden: Das brauchen Sie

lidstrich-make-up-istock_TB.jpg

Zum einen benötigen Sie natürlich einen Lidschatten Ihrer Wahl, den Sie auf das bewegliche Lid und je nach Wunsch und Make-up-Stil auch auf den Bereich darüber auftragen können. Außerdem ist es sinnvoll, einen Lidschatten-Primer zu verwenden, damit sich der Lidschatten leichter verteilen lässt und nicht klebt. Dabei handelt es sich um eine Grundierung, die das Make-up auch länger haltbar macht.

Für das eigentliche Verblenden brauchen Sie ein Wattestäbchen, einen Lidschattenpinsel oder einen anderen Applikator. Egal, welches Werkzeug Sie wählen: Wichtig ist, dass Sie für das Verblenden des Lidschattens keinen bereits benutzten Pinsel oder Applikator verwenden. Daran klebende Farbreste können sonst die Farbe Ihres Lidschattens verfälschen oder unschöne Schlieren nachziehen, die die sorgfältig verblendeten Übergänge zunichtemachen können.

So erzielen Sie sanfte Übergänge

Damit Ihr Lidschatten beim eigentlichen Verblenden nicht klebt, tragen Sie vorher am besten einen Primer auf das Lid auf. Hierfür ist spezieller Grundierungslidschatten erhältlich. Genauso können Sie aber auch einfach einen normalen Lidschatten verwenden, der Ihrer Hautfarbe von der Nuance her entspricht oder etwas dunkler ist. Diesen Primer verteilen Sie auf dem bewegliche Lid und anschließend bis zur Augenbraue hinauf – überall dort, wo Lidschatten aufgetragen werden soll.

Auf diese Basis tragen Sie jetzt den eigentlichen Lidschatten auf. Danach beginnen Sie das Verblenden, indem Sie die Farbe mit einem sauberen Wattestäbchen sanft in kurzen Linien nach außen "ziehen", bis ein Farbverlauf von innen nach außen entstanden ist. Haben Sie sich vertan, können Sie kleine Fehler entweder mit einem neuen Wattestäbchen abnehmen, oder vorsichtig mit hautfarbenem Lidschatten übermalen.

Viele Frauen stehen gerade im Sommer auf ein farbenfrohes und intensives Make-up.

Ein tolles Make-up kann schon mit wenigen Schritten und Farbe gelingen.

 

Weitere Artikel

article
19310
Lidschatten verblenden
So geht's
Ein Lidschatten mit harten Konturen wirkt unschön. Doch wenn Sie mit wenigen Handgriffen Ihren Lidschatten verblenden, können Sie für weiche Übergäng...
http://www.fem.com/beauty/news/lidschatten-verblenden-so-geht-s
11.11.2013 12:21
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/lidschatten-verblenden-so-geht-s/369795-1-ger-DE/lidschatten-verblenden-so-geht-s_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare