Innovative Airbrush-Foundation

Sonntag, 30.11.2014 Milena Velic

Wird das der neue Trend? Die Temptu Airbrush revolutioniert das Auftragen einer Foundation und verspricht ein professionelles Ergebnis.

Die neue Technik des AIRpods von Temptu klingt verheißungsvoll: In einer Entfernung von zehn bis 15 Zentimetern könne die Haut ebenmäßig mit der Foundation besprüht werden – ganz ohne lästige Make-Up Ränder, berichtet das Nachrichtenportal heute.at.

Makelloser Teint durch Airbrush-Foundation

Im ersten Schritt würden unerwünschte Rötungen, Akne und Co kaschiert werden und anschließend würde die gleichmäßige Grundierung des Teints erfolgen. So könne ein makelloses Ergebnis für geübte Benutzer des Produktes erzielt werden.

Auch die Haltbarkeit sei überzeugend. Laut Aussage des Nachrichtenportals halte die Foundation den ganzen Tag über, ohne aufgefrischt werden zu müssen. So könne man mit einer Foundation Packung, den AIRpod, ganze drei Monate auskommen.

Der ausschlaggebende Punkt jedoch seien die Anschaffungskosten, die sich zunächst auf etwa 200 Euro erstrecken. Das Set beinhalte einen Kompressor und eine Foundation. Jeder weitere AIRpod koste rund 50 Euro.

Und hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

iStock_Frisuren_610x464

Wird AIRpod von Temptu der neue Foundation-Trend? Das Unternehmen verspricht einen makellosen Teint, der sich schnell zaubern lässt.

Weitere Artikel

article
39931
Innovative Airbrush-Foundation
Innovative Airbrush-Foundation
Wird das der neue Trend? Die Temptu Airbrush revolutioniert das Auftragen einer Foundation und verspricht ein professionelles Ergebnis.
http://www.fem.com/beauty/news/innovative-airbrush-foundation
30.11.2014 14:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock_frisuren_610x464/576620-1-ger-DE/istock_frisuren_610x464_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare