Hochsteckfrisuren für Hüte & Kappen – Hoch, aber nicht zu hoch

Mittwoch, 30.04.2014

Hochsteckfrisuren müssen nicht immer elegant sein. Kombiniert mit Sommerhüten oder coolen Kappen sehen die Haare lässig und nicht gewollt aus.

Einen dicken Dutt auf der Krone des Kopfes sollten Sie sich nicht gerade machen, wenn Sie danach noch einen Hut aufsetzen möchten. Hochsteckfrisuren lassen sich aber trotzdem gut mit Kopfbedeckungen kombinieren – und können sowohl lässig als auch klassisch aussehen. Am Hinterkopf fixiert, geben Hochsteckfrisur und Hut ein tolles Duo ab.
Hochsteckfrisuren: Ideal für den Sommer
Die Vorteile der Hochsteckfrisuren: An heißen Tagen bleibt der Nacken frei und Sie schwitzen weniger. Wollen Sie den Hut oder die Kappe absetzen, warten darunter keine zerrupften Haare, sondern immer noch eine tolle Frisur. Seitlich hochgesteckte Flechtfrisuren etwa bieten sich hier hervorragend an. Dafür teilen Sie ihr Haar in etwa gleich große Partien und flechten diese ab Höhe der Ohren. Die vier bis fünf Zöpfe stecken Sie anschließend mit Haarklammern seitlich in Kringeln fest. Dazu passt zum Beispiel ein Herrenhut in angesagten Sommerfarben.

Wenn Sie eher auf wildes Haar stehen, können Sie sich für die Hochsteckfrisur ein paar grobe Locken machen und dann einen breiten Schlapphut dazu kombinieren. Mit ein bisschen Lockenspray, das Sie ins handtuchtrockene Haar kneten, schaffen Sie schon einmal etwas Halt. Gerne darf mit dem Lockenstab nachgeholfen werden. Ihre neue Wallemähne lassen Sie im Nacken locker über die Schulter hängen, während Sie die oberen Haarpartien wild durcheinander mit Haarnadeln seitlich oder am Hinterkopf fixieren – fertig ist der stylish-lässigste Sommerlook überhaupt! Und weil mit den leichten Locken sowieso alles zu einer Mähne wird, können Sie eigentlich auch gar nichts falsch machen.
Auch zur Mütze passen hochgesteckte Haare
Zum sportlichen Baseball oder Skater-Mützen passt ein voluminöser Dutt. Dazu sorgen Sie mit Ihren liebsten Pflegeprodukten zunächst für Volumen und Halt. Dann beginnen Sie an der einen Seite, direkt unterm Ohr, die Haare einzudrehen. Nehmen Sie eine Haarsträhne nach der anderen dazu und arbeiten Sie sich zur anderen Kopfseite vor und fixieren Sie die Hochsteckfrisur immer wieder mit Haarnadeln. Lose Strähnen nehmen Sie dazu oder lassen Sie für den Out-of-Bed-Look einfach hängen. Mütze auf, fertig ist die Kombi aus Hochsteckfrisur und Kopfbedeckung.

Eine Hochsteckfrisur muss nicht kompliziert sein und ist immer schick.

Wenn ein besonderer Anlass vor der Tür steht, stellt sich für viele Frauen die Frage, wie sie ihr Haar tragen sollen. Eine Hochsteckfrisur ist immer schick und muss dabei gar nicht kompliziert zu frisieren sein.

Weitere Artikel

article
37778
Hochsteckfrisuren für Hüte & Kappen
Hoch, aber nicht zu hoch
Hochsteckfrisuren müssen nicht immer elegant sein. Kombiniert mit Sommerhüten oder coolen Kappen sehen die Haare lässig und nicht gewollt aus.
http://www.fem.com/beauty/news/hochsteckfrisuren-fuer-huete-kappen-hoch-aber-nicht-zu-hoch
30.04.2014 10:21
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/hochsteckfrisuren-fuer-huete-kappen-hoch-aber-nicht-zu-hoch/552443-1-ger-DE/hochsteckfrisuren-fuer-huete-kappen-hoch-aber-nicht-zu-hoch_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare