Hilfsmittel für Hochsteckfrisuren – Topsy Tail

Montag, 31.03.2014

Um Hochsteckfrisuren leichter umsetzen zu können, gibt es verschiedene Hilfsmittel. Eines davon ist das Topsy Tail. 

Ob bei einer Hochzeit, bei der Party von Freunden oder einfach im Büro – Hochsteckfrisuren passen zu jeder Gelegenheit. Je nach Variante ist die Umsetzung der Frisuren unterschiedlich schwer. Vor allem, wenn Sie auf Ihrem eigenen Kopf selbst Hand anlegen, können einige Hilfsmittel die Arbeit sehr erleichtern. Ein einfaches, aber sehr effektives Werkzeug ist das sogenannte Topsy Tail.

Topsy Tail: magische Haarschlinge

Hinter dem Namen Topsy Tail verbirgt sich eine unscheinbare kleine Schlaufe mit Griff aus Plastik. Das nützliche kleine Tool ist sehr beweglich und dadurch vielseitig einsetzbar. Mithilfe der Haarschlaufe lassen sich Hochsteckfrisuren leichter und sehr viel präziser umsetzen.

Hochsteckfrisuren leicht gemacht

Das Topsy Tail eignet sich sowohl für den Einsatz bei einfachen als auch bei komplizierten Hochsteckfrisuren. So lassen sich damit beispielsweise aus einfachen Pferdeschwänzen tolle Frisuren zaubern. Stecken Sie das Topsy Tail einfach oberhalb des Zopfgummis ins Haar, sodass sich seine Spitze hinter dem Zopf befindet. Nehmen Sie dann den Zopf und stecken Sie ihn durch die Schlinge des Topsy Tails. Ziehen Sie das Topsy Tail am Griff nun langsam nach unten und halten Sie den Zopf so lange fest, bis die Haarschlinge sie fest genug umschließt und Sie sie schließlich vollständig durch das Haar hindurchziehen können.

Eine weitere Frisurenvariante erhalten Sie, wenn Sie das Topsy Tail mit der Schlinge nach unten durch das Haar hindurchstecken. Die Schlinge befindet sich dabei hinter dem Pferdeschwanz. Legen Sie den Zopf nun durch die Schlinge und verfahren Sie dabei wie zuvor beschrieben. Dadurch erhalten Sie eine schöne Hochsteckfrisur, die schnell gemacht und sehr praktisch ist.

Aber auch bei anspruchsvolleren Hochsteckfrisuren kann das Topsy Tail eine große Hilfe sein. So lässt sich mit dem nützlichen Haarwerkzeug beispielsweise der komplizierte Feather Waterfall nachahmen. Flechten Sie dazu die Haare an einer Seite entlang des Kopfes zu einem französischen Zopf ein. Trennen Sie danach oberhalb des Zopfes feine Strähnen aus den restlichen Haaren ab und ziehen Sie diese mithilfe des Topsy Tails im Abstand von etwa zwei Zentimetern durch die jeweilige Schlaufe des Zopfes hindurch. Dadurch entsteht die Wasserfall-Optik, die bei der Original-Frisur durch eine komplizierte Flechttechnik geschaffen wird.

Eine Hochsteckfrisur muss nicht kompliziert sein und ist immer schick.

Wenn ein besonderer Anlass vor der Tür steht, stellt sich für viele Frauen die Frage, wie sie ihr Haar tragen sollen. Eine Hochsteckfrisur ist immer schick und muss dabei gar nicht kompliziert zu frisieren sein.

Weitere Artikel

article
37581
Hilfsmittel für Hochsteckfrisuren
Topsy Tail
Um Hochsteckfrisuren leichter umsetzen zu können, gibt es verschiedene Hilfsmittel. Eines davon ist das Topsy Tail.
http://www.fem.com/beauty/news/hilfsmittel-fuer-hochsteckfrisuren-topsy-tail
31.03.2014 10:41
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/hilfsmittel-fuer-hochsteckfrisuren-topsy-tail/546730-1-ger-DE/hilfsmittel-fuer-hochsteckfrisuren-topsy-tail_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare