Haarentfernung durch Reiben: Die Epilette

Samstag, 11.10.2014

Rasieren, Epilieren oder Lasern – die Methoden der Haarentfernung sind unendlich vielfältig. Jetzt kommt eine neue dazu: Die "Epilette" macht Beinhaaren durch Reiben den Garaus.

Die Depilierscheibe stellt sicherlich eine der weniger bekannten Methoden der Haarentfernung dar. Mit diesem als "Epilette" im Handel erhältlichen Gerät werden lästige Härchen nicht ausgezupft oder abgeschnitten, sondern durch Reiben zerstört. So soll die Haut nicht nur haarfrei, sondern auch schön glatt werden. Dazu bedient man sich eines Depilators, der in etwa die Form eines Pferdestriegels hat. Auf der Unterseite ist die Depilierscheibe angebracht, die eine sandpapierartige raue Oberfläche besitzt. Damit soll man so lange über die Beine reiben und rubbeln, bis alle Härchen verschwunden sind und nach der Haarentfernung ein seidig-weiches Gefühl auf der Haut zurückbleibt.

Einfache Haarentfernung mit der "Epilette"

Laut Hersteller ist die Depilierscheibe "für jene Damen entwickelt worden, die ihre Haare weder mit Wachs noch mit Creme entfernen möchten." Die Haarentfernung soll sanft und einfach vonstattengehen, die Haut hinterher nicht gereizt sein. Härchen und abgestorbene Hautschuppen sollen vollständig abgerieben werden können. Nach der Haarentfernung wird das Schmirgelpapier mit einer feuchten Bürste gereinigt. Ist eine der Depilierscheiben durch den Gebrauch stumpf geworden, kann sie durch eine andere aus der mitgelieferten Vorratspackung ersetzt werden.

Nachteile der Depilierscheibe

Wie mehrere Beauty-Blogs und der Produkttest einer großen Frauenzeitschrift belegen, hat die Haarentfernung mit der "Epilette" jedoch auch ihre Nachteile. So dauert es zwischen zwanzig Minuten und einer halben Stunde, bis man ein Bein mit dieser Methode komplett enthaart hat – im Gegensatz zum Rasierer muss man mit der Depilierscheibe immer wieder über dieselbe Stelle auf der Haut fahren, bis alle Haare beseitigt worden sind. Durch das "Schmirgeln" soll während der Prozedur außerdem ein leicht unangenehmer Geruch entstehen können. Dazu steht der Zeitaufwand offenbar in keinem Verhältnis zur Haltbarkeit des Ergebnisses. Zwar sind die Beine nach der Depilation schön glatt, der Zustand soll aber genauso lange anhalten, wie bei einer Rasur – die allerdings wesentlich weniger zeitaufwendig ausfällt.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

iStock_Haarentfernung_610x464

Rasieren, Wachsen, Epilieren? Wer dafür noch eine Alternative sucht, findet sie vielleicht mit der Epilette.

Weitere Artikel

article
39331
Haarentfernung durch Reiben: Die Epilette
Haarentfernung durch Reiben: Die Epilette
Rasieren, Epilieren oder Lasern – die Methoden der Haarentfernung sind unendlich vielfältig. Jetzt kommt eine neue dazu: Die "Epilette" mac...
http://www.fem.com/beauty/news/haarentfernung-durch-reiben-die-epilette
11.10.2014 13:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock_haarentfernung_610x464/576644-1-ger-DE/istock_haarentfernung_610x464_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare