Haarentfernung bei Männern im Trend – Anstieg um 85 Prozent

Montag, 10.02.2014

Auch Männer setzen offenbar immer öfter auf Haarentfernung. Der dicke Pelz sorgt bei ihnen angeblich immer mehr für Unbehagen – sogar das Ego wird dadurch angekratzt.

Nicht nur Frauen zupfen sich teilweise jedes noch so zarte Härchen vom Körper. Auch Männer scheinen den Trend der Haarentfernung inzwischen für sich entdeckt zu haben. Wie die Zahlen einer Londoner Privatklinik andeuten, steigt die Anzahl von männlichen Patienten rapide an – ganze 17 Prozent der gesamten Kundschaft machen sie dort inzwischen aus, wie die britische "Daily Mail" schreibt.

Haarentfernung fürs Männer-Ego

Allein in dieser Klinik stieg die Zahl von Männern, die sich einer Haarentfernung unterzogen, um mehr als 85 Prozent – und das innerhalb von nur einem Jahr. Die meisten Herren der Schöpfung entschieden sich dabei für eine Laser-Anwendung. Rachel Nugent, die zu den langjährigen Laser-Fachfrauen der Londoner Privatklinik zählt, kann sich gut vorstellen, woran das liegen könnte: "Männer stehen solchen Beauty-Behandlungen und Kosmetik-Anwendungen heutzutage viel offener gegenüber, weil sie wissen, dass sie ihr Aussehen verbessern werden."

Eng verknüpft mit dem Aussehen ist natürlich auch das männliche Selbstbewusstsein – und auch das kann offenbar von der Haarentfernung profitieren, wie Nugent fortfährt: "Eine exzessive Körperbehaarung steht auch bei Männern oft dem eigenen Wohlgefühl im Weg und nagt außerdem am Selbstwertgefühl. Genau deswegen ist die Haarentfernung per Laser jetzt bei Männern zwischen 20 und 50 Jahren so beliebt."

Männer und ihre Haare

mann-haarentfernung-TB.jpg

Doch die Männerwelt interessiert sich nicht nur für Haarentfernung – auch das Gegenteil scheint für sie immer interessanter zu werden. Die Rede ist von Haartransplantationen. Doch diese beschränken sich natürlich ausschließlich auf den Kopf. Am Rest des Körpers soll bitte kein unerwünschtes Haar sprießen. Die Haartransplantation ist die ungeschlagene Nummer eins unter den Schönheitsbehandlungen, denen Männer sich unterziehen. Das berichtet unter anderem der plastische Chirurg Manoj Khanna im Gespräch mit dem Nachrichtendienst "IANS". Und auch er betont, dass eine solche Behandlung große Auswirkungen auf die Persönlichkeit eines Mannes haben kann. Auf dem Kopf darf es also etwas mehr sein – am Rest des Körpers aber bitte weniger. Damit folgen die Herren der Schöpfung exakt dem Vorbild der Beauty-erfahrenen Frauen.

Haarentfernung wird inzwischen auch bei Männern großgeschrieben - und zwar nicht mehr nur mit Hilfe der herkömmlichen Rasur. Immer mehr Männer wollen lästige Haare dauerhaft per Laser loswerden.

Haarentfernung wird auch für Männer immer wichtiger. Viele greifen inzwischen nicht mehr nur zum Rasierer, sondern lassen sich lästige Haare mit Hilfe von Laser-Behandlungen entfernen.

 

Weitere Artikel

article
19694
Haarentfernung bei Männern im Trend
Anstieg um 85 Prozent
Auch Männer setzen offenbar immer öfter auf Haarentfernung. Der dicke Pelz sorgt bei ihnen angeblich immer mehr für Unbehagen – sogar das Ego wird da...
http://www.fem.com/beauty/news/haarentfernung-bei-maennern-im-trend-anstieg-um-85-prozent
10.02.2014 11:52
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/haarentfernung-bei-maennern-im-trend-anstieg-um-85-prozent/379827-1-ger-DE/haarentfernung-bei-maennern-im-trend-anstieg-um-85-prozent_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare