Haare färben ohne Schäden? Olaplex soll es möglich machen!

Montag, 05.10.2015

Haare färben macht bekanntlich die Haare kaputt. Mit dem Mittel Olaplex soll Haare färben jetzt komplett unschädlich sein. Wir verraten Ihnen, was es mit dem Wundermittel auf sich hat.

Seidige und gesunde Haare trotz Färben? Geht das? Anscheinend schon! Denn Olaplex soll es möglich machen. Es ist schon die Geheimwaffe der Star-Coloristen und so gut wie alle Hollywood-Stars schwören darauf. Der Trend schwappt jetzt aus Amerika auch zu uns nach Europa herüber. Wir fragen uns, ob das wirklich stimmen kann?

Was ist Olaplex?

Durch das Waschen, Föhnen und Färben Ihrer Haare werden sogenannte Schwefelbrücken in Ihrem Haar gelöst. Dadurch wird es brüchig und verliert seinen Glanz. Durch den chemischen Wirkstoff Olaplex sollen diese Brücken wieder geschlossen werden und die Haarstruktur somit gestärkt werden.
Das Wundermittel wird in der Regel beim Haare färben zur Farbe dazu gemischt und soll laut olaplex.de schon während dem Färbungsprozess anfangen, zu arbeiten. Es wirke wie ein Bindungsverstärker, der die Haarstruktur dauerhaft regeneriert. So können angeblich Schäden, während des Färbungsprozesses erst gar nicht entstehen. Die Behandlung mit Olaplex bestehe aus drei Stufen und sei mit Färbungen, Blondierungen und Tönungen aller Farbhersteller kombinierbar. Olaplex könne aber auch ohne Färbung angewendet werden, um die Haarstruktur wiederherzustellen. Denn auch durch Föhnen, Glätten und Styling werde das Haar strapaziert.

So funktioniert die Anwendung von Olaplex

Olaplex Haarstruktur

Die Behandlung besteht aus drei Stufen. Nummer eins ist flüssig und wird zur Farbe, Tönung oder Blondierung dazu gemischt. Auf diese Weise werden angeblich Ihre Haare beim Färbungsprozess geschont und der Haaraufbau werde stimuliert. Nummer zwei soll Wirkstoffe enthalten, die Ihre Haarstruktur glätten. Sie wird nach dem Abwaschen der Farbe (ohne Shampoo) auf Ihr Haar aufgetragen und zehn Minuten zum Einwirken drauf gelassen. Die Nummer drei bekommen Sie mit nach Hause. Hierbei handelt es sich um eine Haarmaske, die einmal in der Woche wie eine Kur angewendet wird. Geschädigtes Haar soll dadurch mehr Spannkraft bekommen und soll so wieder aufgebaut werden.
Olaplex ist zurzeit ein reines Salonprodukt. Insgesamt kostet die Behandlung beim Friseur um die 80 Euro. Wobei in diesem Preis, die Nummer drei, die Sie für 50 Euro mit nach Hause bekommen, mit inbegriffen ist.

Großer Hype um Olaplex

In Amerika ist dieses Produkt unglaublich beliebt. Star-Friseure wollen nicht mehr darauf verzichten. Es ist ein regelrechter Hype um Olaplex entstanden, wie auch das Instagram Profil des Herstellers zeigt: @olaplex hat schon über 300.000 Follower. Dort können Sie die Vorher – Nachher Bilder bestaunen, denn diese können sich wirklich sehen lassen.
Fazit: Bei Olaplex handelt es sich um reine Chemie und kein Wundermittel. Es scheint aber zu funktionieren: Laut Hersteller agiere es als Bindungsverstärker und regeneriere die Haarstruktur dauerhaft. Vor allem für Frauen, die sich ihre Haare färben, soll dieses Produkt sehr gut geeignet sein, da Schäden, während dem Färben angeblich gar nicht erst entstehen können. Jedoch muss man dazu sagen, dass Olaplex nicht zaubern kann. Das heißt, wenn Ihre Haare schon chemisch zerstört sind, kann Ihnen nur noch die Schere helfen.

Mit Olaplex können Sie angeblich Ihre Haare färben, ohne Haarschäden zu verursachen.

Weitere Artikel

article
42389
Haare färben ohne Schäden? Olaplex soll es möglich machen!
Haare färben ohne Schäden? Olaplex soll es möglich machen!
Haare färben macht bekanntlich die Haare kaputt. Mit dem Mittel Olaplex soll Haare färben jetzt komplett unschädlich sein. Wir verraten Ihnen, was es...
http://www.fem.com/beauty/news/haare-faerben-ohne-schaeden-olaplex-soll-es-moeglich-machen
05.10.2015 15:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/haare-faerben-ohne-schaeden-olaplex-soll-es-moeglich-machen/690851-1-ger-DE/haare-faerben-ohne-schaeden-olaplex-soll-es-moeglich-machen_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare