Geschwollene Augen kaschieren: Nützliche Schminktipps

Montag, 21.07.2014

Wer geschwollene Augen mit Schminke kaschieren möchte, sollte wissen, wie es geht. Denn nur wer das Make-up richtig zu benutzen weiß, kann von den Schwellungen ablenken.

Eine wilde Party, Heuschnupfen, eine tränenreiche Nacht oder Stress im Job: Die Gründe für geschwollene Augen sind vielfältig. Und ebenso vielfältig sind die Möglichkeiten, mit denen Leidtragende gegen die Schwellungen vorgehen können. Doch an manchen Tagen fehlt einfach die Zeit, um die Augen zu kühlen oder die Schwellungen mit anderen, zeitaufwändigen Mitteln zu lindern. Dann hilft nur noch eines: Die geschwollenen Augen wegschminken.

Geschwollene Augen wegschminken: Tipps

Um eines gleich vorweg zu nehmen: Geschwollene Augen lassen sich meist nicht komplett wegschminken. Doch mit den richtigen Schminktricks können diese wenigstens so gut kaschiert werden, dass sie kaum mehr auffallen. Die wichtigste Regel, um das zu erreichen, ist: Benutzen Sie niemals Concealer! Dieser betont die Schwellungen nur noch zusätzlich. Den gleichen Effekt hat Lidschatten in hellen Farben, weshalb Sie diesen bei geschwollenen Augen ebenfalls besser in der Schublade lassen. Falls Sie Lidschatten benutzen möchten, sollten Sie einen dunkleren Farbton wählen.

muede-augen_TB.jpg

Um geschwollene Augen effektvoll zu kaschieren, empfiehlt es sich, einen dünnen Lidstrich direkt am oberen Wimpernrand zu ziehen. Im Idealfall lassen Sie diesen zum äußeren Augenwinkel hin etwas breiter werden. Um das Auge größer wirken zu lassen, sollten Sie am unteren Lid keinen Lidstrich ziehen. Der Trick, mit einem weißen Kajal auf der unteren Linie das Auge optisch zu vergrößern, hat bei Schwellungen nicht den gewünschten positiven Effekt – das sollten Sie also auch besser lassen.

Lenken Sie von den Schwellungen ab

Um geschwollene Augen optisch zu reduzieren, gibt es nicht nur beim Schminken der Augen Tricks zu beachten, sondern auch beim restlichen Make-up. Dort sollten Sie versuchen, den Blick von den Augen abzulenken. Am Abend empfiehlt sich dazu ein Lippenstift in einem auffälligen Farbton, am Tag reicht ein Lipgloss aus.

Denken Sie aber daran, dass Sie die Schwellungen mit diesen Tricks lediglich kaschieren und nicht reduzieren können. Wenn Sie über längere Zeit an geschwollenen Augen leiden, ohne den Grund dafür zu kennen, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren. Denn geschwollene Augen können auch die Folge bestimmter Erkrankungen sein.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

fotolia_Grippe_610x464

Durchfeierte Nacht, Stress im Job - oft bekommen wir zu wenig Schlaf und werden dafür auch noch mit geschwollenen Augen belohnt. Wie Sie diese geschickt kaschieren können - wir verraten es!

Weitere Artikel

article
38902
Geschwollene Augen kaschieren: Nützliche Schminktipps
Geschwollene Augen kaschieren: Nützliche Schminktipps
Wer geschwollene Augen mit Schminke kaschieren möchte, sollte wissen, wie es geht. Denn nur wer das Make-up richtig zu benutzen weiß, kann von den Sc...
http://www.fem.com/beauty/news/geschwollene-augen-kaschieren-schminktipps
21.07.2014 10:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/fotolia_grippe_610x464/576722-1-ger-DE/fotolia_grippe_610x464_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare