Foundation zur kalten Jahreszeit – Schöner Teint im Winter

Donnerstag, 06.02.2014

Damit Ihre Haut auch in der kalten Jahreszeit perfekt aussieht, sollten Sie ein paar Tipps für die Wahl der richtigen Foundation im Winter berücksichtigen.

Auch im Winter ist die Foundation Basis eines jeden Make-ups. In der kalten Jahreszeit ist die Haut allerdings besonders beansprucht und benötigt deshalb eine spezielle Pflege. Schuld daran ist der ständige Wechsel von teilweise eisigen Temperaturen draußen und der warmen, trockenen Heizungsluft in geschlossenen Räumen. Dadurch trocknet die Haut schnell aus, wirkt blass und spröde. Zusätzlich dazu kann es zu Hautrissen oder schuppigen, geröteten Hautstellen kommen. Die richtige Foundation kann nicht nur diese für die kalte Jahreszeit typischen Hautunebenheiten optisch ausbügeln, sondern durch spezielle Inhaltsstoffe auch dafür sorgen, dass die Haut Feuchtigkeit zurückgewinnt.

Tipps für die Vorbereitung der Haut

Damit Ihre Haut im Winter optimal gepflegt ist, ist es wichtig, sie vor dem Auftragen der Foundation richtig vorzubereiten. Das beginnt bereits bei der Reinigung der Haut, die dem Auftragen von Make-up immer vorausgehen sollte. Verwenden Sie im Winter keine "scharfen" Kosmetikprodukte wie etwa Seife oder Gesichtswasser mit Alkohol. Diese trocknen die ohnehin schon strapazierte Haut noch zusätzlich aus. Besser eignen sich Reinigungsprodukte, die speziell für trockene Haut entwickelt wurden.

Tragen Sie anschließend eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme auf. Empfehlenswert sind auch in der dunklen Jahreszeit Produkte, die einen Lichtschutzfaktor enthalten, da die UV-Strahlung auch im Winter stark genug ist, um die Haut zusätzlich zu strapazieren. 

Warten Sie, bis die Tagescreme gut in die Haut eingezogen ist, und tragen Sie danach eine Make-up Base auf. Damit können Unebenheiten und Hautirritationen ausgeglichen werden. Der Primer bietet sich vor allem an, um trockene Hautstellen abzudecken und zu verhindern, dass die darauf aufgetragene Foundation fleckig erscheint.

Foundation dem Teint anpassen

Im Winter verliert die Haut schnell an Farbe. Damit das Make-up nicht angemalt oder maskenhaft wirkt, ist es deshalb wichtig, den Farbton der Foundation entsprechend anzupassen. Im Winter kann es nötig sein, eine Foundation zu verwenden, die ein oder zwei Nuancen heller ist als die, die Sie im Sommer verwenden. Achten Sie aber darauf, dass Sie keinen zu hellen Farbton wählen – sonst wirkt die Haut schnell zu bleich.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

Gute Pinsel können beim Auftragen des MakeUps Wunder bewirken.

Nicht immer sind teuersten Schminkprodukte die Besten. Auch günstiges Make-up kann für Ihr Gesicht geeignet sein.

Weitere Artikel

article
19709
Foundation zur kalten Jahreszeit
Schöner Teint im Winter
Damit Ihre Haut auch in der kalten Jahreszeit perfekt aussieht, sollten Sie ein paar Tipps für die Wahl der richtigen Foundation im Winter berücksich...
http://www.fem.com/beauty/news/foundation-zur-kalten-jahreszeit-schoener-teint-im-winter
06.02.2014 12:10
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/foundation-zur-kalten-jahreszeit-schoener-teint-im-winter/380232-1-ger-DE/foundation-zur-kalten-jahreszeit-schoener-teint-im-winter_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare