Diese Make-up- und Look-Gesetze brechen wir ab sofort

Mittwoch, 27.07.2016

Kleidung sollte immer farblich aufeinander abgestimmt sein, rothaarige Frauen dürfen keinen roten Lippenstift tragen und Frau sollte entweder nur Dekolleté oder Bein zeigen? Make-up- und Look-Regeln gibt es viele. Diese darfst du getrost brechen.

Wir alle kennen sie, die kleinen und großen Weisheiten, die uns Mutter, Tante, Oma und Co. mit auf unseren Modeweg gegeben haben. Viele dieser gut gemeinten Ratschläge sind aber längst überholt – oder waren damals schon Quatsch.

Diese Make-up- und Look-Regeln darfst du ab sofort brechen:

Farben müssen zusammenpassen

... oder andersrum: Pink und Rot beißen sich. Kennst du diese alte Damenregel? Ja, auch unsere Mütter suchen ihre Kleidung gern nach passenden Farben aus oder tragen gleich Ton in Ton. Spätestens seit dem Colour-Blocking-Trend wissen wir aber wohl alle, dass das Mist ist. Also bitte: Auf die Plätze, fertig und wild drauflos mixen.

Kein roter Lippenstift für rothaarige Frauen

Wie bitte? Liebe Damen, die ihr mit dieser wundervollen und seltenen Haarfarbe gesegnet seid: Vergesst diesen Quatsch. Ihr seid wunderschön – vor allem mit knallroten Lippen.

Schwarz und Weiß tragen nur Kellner

So ein Blödsinn. Bitte greife jetzt in deinen Kleiderschrank und kombiniere das weiße Crop Top zur schwarzen Culotte – das soll ein Fehler sein? Dann aber ein ganz schön stylisher!

Stark geschminkte Lippen ODER stark geschminkte Augen

Nö! Beides geht. Aber klar, aufpassen, dass du’s nicht maßlos übertreibst und noch wenigstens einigermaßen natürlich aussiehst, solltest du schon. Wobei – eigentlich ist es doch so: dein Gesicht, deine Entscheidung! Bleibe einfach bloß du selbst.

Dekolleté ODER Beine betonen

Die Entweder-oder-Weisheiten gibt es natürlich auch in Sachen Kleidung. So besagt eine Mode-Weisheit, dass du bitte nur eines deiner aufreizenden Körperteile zeigen sollst, weil es sonst billig wirken könnte. Aber ehrlich, willst du deshalb im Hochsommer schwitzen? Außerdem gilt ja wohl auch hier: dein Körper, deine Entscheidung.

Warmer Hautton vs. kalte Farben

Dem Beauty-Mythos zufolge widersprechen sich ein warmer Hautton und kalte Make-up-Farben. Vollkommener Blödsinn. Gerade die Kombination macht es doch. Denn wie war das noch: Gegensätze ziehen sich an – und sind in diesem Fall ganz schön aufregend.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

Rot und Rosa beißen sich? Quatsch! Diese Make-up Regeln kannst du getrost brechen.

Entweder stark geschminkte Augen oder betonte Lippen? Quatsch!

Weitere Artikel

article
44247
Diese Make-up- und Look-Gesetze brechen wir ab sofort
Diese Make-up- und Look-Gesetze brechen wir ab sofort
Kleidung sollte immer farblich aufeinander abgestimmt sein, rothaarige Frauen dürfen keinen roten Lippenstift tragen und Frau sollte entweder nur Dek...
http://www.fem.com/beauty/news/diese-make-up-und-look-gesetze-brechen-wir-ab-sofort
27.07.2016 15:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/news/diese-make-up-und-look-gesetze-brechen-wir-ab-sofort/726601-1-ger-DE/diese-make-up-und-look-gesetze-brechen-wir-ab-sofort_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare