Die Sugaring Technik – Sugaring selbst machen

Dienstag, 03.09.2013

Sugaring ist der Enthaarungstrend für Frauenbeine. Mit einer Zuckerpaste werden die Haare samt Wurzel entfernt. Die Theorie klingt einfach, für die Praxis braucht es aber etwas Übung.

Glatte-Beine-TB.jpg

Dem alten Nassrasierer haben bereits viele Frauen den Rücken gekehrt. Nach dem Epilieren, dem Wachsen und Lasern ist jetzt Sugaring der neue Trend zur Enthaarung. Die Zuckerpaste, auch Halawa genannt, ist als Enthaarungsprodukt im Nahen Osten und den arabischen Ländern schon seit der Antike bekannt. Wie beim Wachsen wird das Haar samt Wurzel ausgelöst. So bleiben die Beine bis zu sechs Wochen glatt und die Haare wachsen auf Dauer schwächer nach. Sugaring kann auch im Bikini- und im Achselbereich angewendet werden. Die Masse ist online oder im Kosmetikfachhandel bereits fertig erhältlich. Die Paste gelingt aber auch ganz einfach zu Hause. Es braucht nur die richtige Mischung aus Zucker, Wasser und Zitronensaft. Dabei ist das Mischverhältnis ca. 3/4 Zucker und 1/4 Flüssigkeit. Das Ganze wird zu einem zähflüssigen Sirup verknetet. Um das richtige Mengenverhältnis herauszufinden, sollten Sie ein wenig Geduld aufbringen.

Sugaring – Die Technik

Nicht nur die Zuckermischung, auch die Sugaring Technik erfordert Übung. Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass die zu entfernenden Haare nicht zu kurz sind. Sie sollten ca. 2 mm lang sein. Dann geht es los. Die Zuckermasse wird mit der Hand gegen die Haarwuchsrichtung über die Haut gestrichen, bis eine dicke Schicht darüber liegt. Diese wird dann immer wieder in Haarwuchsrichtung abgezogen, bis sie sich vollständig ablöst. Dadurch bricht das Haar nicht, sondern klebt an der Paste fest und wird komplett herausgezogen. Das beugt entzündlichen Pickeln durch eingewachsene Haare vor. Bevor Sie zur nächsten Stelle vorrücken, sollten Sie die Zuckermasse kurz durchkneten, um es auf der richtigen Temperatur von ca. 30 Grad zu halten. Kleine Rückstände lassen sich mit warmem Wasser abspülen. Aber auch beim Sugaring gilt für empfindliche Gemüter die Zähne zusammenzubeißen. Es ist ähnlich schmerzhaft wie das Epilieren oder die Haarentfernung mit Wachs. Kühlen Sie eventuell die Haut nach dem Sugaring und vermeiden Sie parfüm- oder alkoholhaltige Kosmetikprodukte.

Alle wollen glatte Beine. Jede Frau nutzt eine andere Art der Haarentfernung.

Glatte Beine durch unterschiedliche Möglichkeiten der Haarentfernung. Alle haben Ihre Vor- und Nachteile.

 

Weitere Artikel

article
19040
Die Sugaring Technik
Sugaring selbst machen
Sugaring ist der Enthaarungstrend für Frauenbeine. Mit einer Zuckerpaste werden die Haare samt Wurzel entfernt. Die Theorie klingt einfach, für die P...
http://www.fem.com/beauty/news/die-sugaring-technik-sugaring-selbst-machen
03.09.2013 14:45
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/die-sugaring-technik-sugaring-selbst-machen/362505-1-ger-DE/die-sugaring-technik-sugaring-selbst-machen_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare