Dauerhafte Haarentfernung im Vergleich – Wirksamkeit und Schmerz

Montag, 27.01.2014

Für eine möglichst dauerhafte Haarentfernung können verschiedene elektrische Pinzetten sowie die Nadelepilation zum Einsatz kommen – doch was ist die effizienteste und schmerzärmste Methode?

Drei Forscher des Universitätskrankenhauses im dänischen Aarhus haben sich in einer Studie mit der Wirksamkeit von drei Methoden für die dauerhafte Haarentfernung beschäftigt. Im Fokus standen dabei zwei verschiedene Arten von elektrischen Pinzetten – solche, die mit Radiowellen arbeiten und solche, die schwachen Strom einsetzen – sowie die Nadelepilation. Außerdem wurde untersucht, welche Methode die schmerzhafteste ist.

Effektivität nahezu identisch

RTEmagicC_waxen-istock-TB.jpg.jpg

Für ihre Untersuchungen behandelten die Forscher zehn Freiwillige jeweils mit allen drei Methoden. Für jede Methode wurde eine Stelle am Unterschenkel der Probanden markiert, die jeweils etwa 50 Haare aufwies. Nach jeder Behandlung bewerteten die Studienteilnehmer unter anderem die Schmerzintensität, die jede der drei Methoden mit sich gebracht hatte. Nach zwei und nach neun Wochen wurde außerdem kontrolliert, wie gut die dauerhafte Haarentfernung funktioniert hatte.

Bei der Wirksamkeit der einzelnen Geräte ergaben sich keine signifikanten Unterschiede. Mit 65,8 Prozent entfernten die Elektropinzetten, die das Haar mit schwachem Strom behandeln, die meisten Haare. Auf etwas über 60 Prozent brachten es die Pinzetten mit Radiowellen und die Nadelepilation landete mit knapp 56 Prozent auf dem dritten Platz.

Dauerhafte Haarentfernung: Eine Schmerzensangelegenheit

Große Unterschiede gab es allerdings bei der Bewertung der Schmerzintensität. Die Probanden markierten diese auf einer 100 Millimeter langen visuellen Skala, wobei 0 der Schmerzfreiheit entsprach und 100 extreme Schmerzen bedeutete. Bei den elektrischen Pinzetten hielt sich der Schmerzlevel die Waage. Während die Pinzetten, die mit Radiowellen arbeiten, von den Teilnehmern eine 13,0 bekamen, brachten es die Elektropinzetten mit schwachem Strom auf 13,1. Die Nadelepilation empfanden die Studienteilnehmer als schmerzhafteste Methode für die dauerhafte Haarentfernung: Im Schnitt bewerteten sie diese mit einer 59. Damit ist die Nadelepilation nicht nur die schmerzhafteste, sondern auch die ineffektivste Variante in diesem Test.

Haarentfernungen können schmerzhaft sein oder auch leicht verträglich. Für jede Frau gibt es die ideale Haarentfernung.

Es gibt Haarentfernungen, die leicht zu ertragen und andere, wie das Waxing, die ein wenig schmerzhaft sind.

 

Weitere Artikel

article
19640
Dauerhafte Haarentfernung im Vergleich
Wirksamkeit und Schmerz
Für eine möglichst dauerhafte Haarentfernung können verschiedene elektrische Pinzetten sowie die Nadelepilation zum Einsatz kommen – doch was ist die...
http://www.fem.com/beauty/news/dauerhafte-haarentfernung-im-vergleich-wirksamkeit-und-schmerz
27.01.2014 16:55
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/dauerhafte-haarentfernung-im-vergleich-wirksamkeit-und-schmerz/378537-1-ger-DE/dauerhafte-haarentfernung-im-vergleich-wirksamkeit-und-schmerz_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare