Alternativen zur Intimrasur – Wachs statt Rasierer?

Montag, 16.09.2013

Enthaarung ist für viele nicht nur in der Bikinisaison ein Muss. Die meisten greifen dabei gewohnheitsmäßig zum Rasierer. Dabei gibt es inzwischen viele Alternativen zur Intimrasur.

Schamhaarblitzer sind nicht wirklich sexy. Daher achten die meisten Frauen und auch immer mehr Männer auf eine haarfreie Intimzone. Ob Sie nur die Ränder stutzen oder eine kunstvolle Intimfrisur stylen, ist Geschmackssache. Auch bei den Enthaarungstechniken gibt es verschiedene Möglichkeiten. Während sich die Intimrasur besonders schnell und mit wenig Aufwand bewältigen lässt, ist das Ergebnis nicht immer so glatt. Je nach Stärke der Haare muss alle paar Tage bis täglich rasiert werden. Das kann die Haut auf Dauer ganz schön reizen. Vor allem da im Intimbereich Unterwäsche eng anliegt, die zusätzlich an den rasierten Stellen reibt. Gerade empfindliche Typen können nach der Intimrasur schnell Pickel entwickeln. Wachs und Co. sind daher eine gute Alternative zur Rasur.

Die Alternativen zur Intimrasur

RTEmagicC_bikinizone-istock-TB.jpg.jpg

Wachs: Die Enthaarung mit Wachs hat den Vorteil, dass das Ergebnis bis zu sechs Wochen anhält. Zwar ist der Vorgang gerade in der empfindlichen Intimzone unangenehm, aber die Haut hat danach viel länger Zeit, um sich zu regenerieren. Bei Heißwachs ist jedoch Vorsicht geboten, denn der Intimbereich ist wärmesensibler als die Beine. Das sogenannte Brazilian Waxing wird in der gesamten Intimzone angewendet und sollte am besten vom Profi durchgeführt werden.

Epilieren: Wie bei der Intimrasur reizt auch der Epilierer die Haut, da die Haare so zusagen "trocken" ausgerissen werden. Dafür kann der Epilierer einfach zu Hause eingesetzt werden. Das Ergebnis hält bis zu sechs Wochen. Wer vor dem Epilieren die Haut peelt, kann Irritationen vorbeugen.

Sugaring: Die Zuckermasse entfernt das Haar ebenfalls samt Wurzel. So kommt es auch nicht so schnell zu eingewachsenen Haaren und Entzündungen. Wie auch beim Waxen und Epilieren wächst das Haar bei regelmäßiger Anwendung schwächer und nur langsam nach. Die Zuckermasse wird in Körpertemperatur angewendet werden und kann mit etwas Übung auch selbst gemacht werden.

Enthaarungscreme: Die Cremes eignen sich nicht als Alternative zur Intimrasur. Sie enthalten unterschiedliche Reizstoffe - wie zum beispiel Duftzusätze - und sollten keinesfalls mit den Schleimhäuten in Kontakt kommen.

Nicht nur bei den Beinen wird gerne die Haarentfernung durchgeführt sondern auch im Intimbereich

Der Intimbereich ist bei der Haarentfernung besonders beliebt - gerade im Sommer. Hier gibt es diverse Haarentfernungsmöglichkeiten.

 

Weitere Artikel

article
19104
Alternativen zur Intimrasur
Wachs statt Rasierer?
Enthaarung ist für viele nicht nur in der Bikinisaison ein Muss. Die meisten greifen dabei gewohnheitsmäßig zum Rasierer. Dabei gibt es inzwischen vi...
http://www.fem.com/beauty/news/alternativen-zur-intimrasur-wachs-statt-rasierer
16.09.2013 16:57
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/alternativen-zur-intimrasur-wachs-statt-rasierer/364233-1-ger-DE/alternativen-zur-intimrasur-wachs-statt-rasierer_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare