Spa-Update – Mediaspa, München

Freitag, 12.09.2008

Männer sind anders. Was Frauen schon längst wissen, hat die Schönheits-Industrie auch entdeckt. In München gibt es nun ein reines Männer-Spa.
Einige Frauen (und auch Männer) geben sich in Beauty-Angelegenheiten ja weitgehend damit zufrieden, wenn Mann sich die Zähne putzt und regelmäßig die Unterhose wechselt. Vielen Männern reicht das aber nicht mehr und sie wollen sich genauso pflegen (dürfen) wie Frauen. In England und Frankreich spricht man sogar schon vom Sarkozy-Syndrom. Der französische Staatspräsident soll in seinem Wahlkampf angeblich Kosten für Beauty-Behandlungen und -Produkte in fünfstelliger Höhe angesetzt haben... Wer nicht französischer Staatspräsident oder gar David Beckham ist, hatte es bis dato ungleich schwerer, sich mit seinem Aussehen auseinander zu setzen.
Mitten in München gibt es nun ein Spa, das auf 350 Quadratmetern ausschließlich auf die Bedürfnisse und Wünsche von Männern abgestimmt ist. Das Konzept ist einfach: Männer verlieren die Scheu vor Beauty-Anwendungen, wenn sie unter sich sind. Gut gedacht, aber wie ist denn das eigentlich mit dem männlichen Konkurrenzdenken?
Im Mediaspa ist also alles ein bisschen maskuliner, das Design puristisch unterkühlt. Damit auch keine Zweifel aufkommen: Das ist alles für Männer - hohoho um es mit den Worten des Heimwerkerkönigs Tim Taylor zu sagen.
Die Bezeichnungen für die Treatments wurden ebenfalls maskulin aufgepeppt: Facial Treatments und Massagen gibt es in Economy, Business und First Class. Die Behandlungen sind aber ähnlich, wie in "normalen" Spas: Reinigung, Peeling, Maske, Kopfhautmassage, Maske etc. Bei Massagen kann man zwischen ayurvedischer, klassischer, Wellness und Hot Stone Massage wählen. Unter die Kategorie Extras fallen Augenbrauenkorrektur, Augenbrauen oder Wimpern färben und Herren-Make-up. Waxing, Akne- und sogar Botox-Behandlungen gibt’s auch.
Mann sitzt also plötzlich bei einer Hautanalyse und muss sich für Beauty-Produkte (im Mediaspa sind die meisten Produkte von dermalogica) entscheiden, über die er vormals vielleicht noch niemals nachgedacht hat.
Deshalb brauchen die meisten Männer doch einen kleinen Schubs von ihren Frauen: Der meiste Umsatz des Mediaspas wird über Gutscheine gemacht, die Frauen ihren Männern schenken. Das Tolle an diesen Gutscheinen ist übrigens, dass sie in Behandlungsminuten ausgestellt werden und nicht in Euro.
Mehr Infos: MediaSpa, Palais am Jakobsplatz, Oberanger 34-36, 80331 München, www.mediaspa.de

Mehr Spa-Tipps bei fem:
>> Just-Pure-Day Spa, München
>> Asiaspa, Zürich
>> Waltershof, Südtirol

>> Hotel zur Bleiche, Spreewald

Weitere Artikel

article
5157
Spa-Update
Mediaspa, München
Männer sind anders. Was Frauen schon längst wissen, hat die Schönheits-Industrie auch entdeckt. In München gibt es nun ein reines Männer-Spa.
http://www.fem.com/beauty/artikel/spa-update-mediaspa-muenchen
12.09.2008 11:43
http://www.fem.com
Beauty

Kommentare