Schminktipps für das Bewerbungsgespräch

Sonntag, 01.02.2015

Die Bewerbung naht - Nun ist es wichtig nicht nur einen kompetenten Eindruck zu hinterlassen, sondern auch optisch zu punkten, denn jeder weiß: Der erste Eindruck zählt. Neben dem richtigen Outfit ist auch das Make-up und das restliche Styling von großer Bedeutung. Wir verraten Ihnen mit unseren Schminktipps, was Sie beachten sollten und was die absoluten No-Gos sind.

Sie haben eine Einladung zum Bewerbungsgespräch bekommen? Herzlichen Glückwunsch. Nun heißt es: Nicht nur in Sachen Kompetenz und Soft Skills punkten, sondern auch optisch einen guten Eindruck hinterlassen. Es ist besonders wichtig, dass Sie Ihren Style an das Unternehmen anpassen und sich vorab informieren, wie der Dresscode lautet. Dies finden Sie beispielsweise auf der Homepage des Unternehmens heraus, indem sie sich die Bilder anschauen. Generell gilt: Lieber klassisch und underdressed als zu hip und zu schrill. Mit diesen Styling- und Schminktipps sorgen Sie für einen guten Auftritt. 

Hosenanzug, Mini oder Knallbunt?

Mit einer Bluse und einem klassischen Hosenanzug liegen Sie immer auf der richtigen Seite. Besonders in klassischen Branchen ist dieser Dresscode gefordert. In Sachen Make-up sollten Sie lieber zu wenig als zuviel Schminke auftragen. Ein leichtes Puder, Wimperntusche und etwas Rouge reichen hier meist schon aus. Auch ein gekonnter Lidstrich sieht gut aus und lässt sich wacher erscheinen. Verzichten sollten Sie auf jeden Fall auf roten Lippenstift, knalligen Lidschatten und leuchtend lackierten Nägeln. Bei der Frisur kommen zurückgebundene Haare immer gut an. Beim Styling sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht zu sexy auftreten, denn dies wirkt oftmals unseriös. 

Schminktipps für kreative Jobs

Wenn Sie sich in einer Agentur oder anderweitig für einen kreativen Job bewerben, kann auch das Styling hipper ausfallen. Ein lässiger Look und Sneaker sind hier oftmals an der Tagesordnung. Allerdings empfiehlt es sich für das Bewerbungsgespräch, lieber etwas dezenter aufzutreten. In Sachen Make-up können Sie durchaus individueller sein. Lidschatten und Lippenstift sind hier erlaubt, auch ein kräftiger Nagellack passend zur Farbe des Lippenstifts macht ordentlich was her. Generell gilt jedoch: Treten Sie immer gepflegt auf. Abgesplitterte Nägel und wirres Haar sind ein echtes No-Go. 

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

iStock_Pinsel_610x464

Das Bewerbungsgespräch naht. Nun ist es wichtig sich auch in Sachen Styling darauf vorzubereiten, einen guten Eindruck zu hinterlassen. Wir haben die besten Schminktipps für Ihr Bewerbungsgespräch. 

Weitere Artikel

article
40391
Schminktipps für das Bewerbungsgespräch
Schminktipps für das Bewerbungsgespräch
Die Bewerbung naht - Nun ist es wichtig nicht nur einen kompetenten Eindruck zu hinterlassen, sondern auch optisch zu punkten, denn jeder weiß: Der e...
http://www.fem.com/beauty/artikel/schminktipps-fuer-das-bewerbungsgespraech
01.02.2015 13:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock_pinsel_610x464/576764-1-ger-DE/istock_pinsel_610x464_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare