Mit Wimpernserum zum atemberaubenden Augenaufschlag?

Donnerstag, 19.05.2016

Jede Frau träumt von dichten, langen und geschwungenen Wimpern für einen sexy Augenaufschlag. Das soll mit einem speziellen Wimpernserum endlich wahr werden. Doch halten die Produkte wirklich, was sie versprechen? Wir verraten es dir.

Von Natur aus spektakuläre Wimpern haben nur die wenigsten Frauen. Deswegen helfen viele mit Wimpern-Extensions oder Fake-Lashes nach. Jedoch ist das Ergebnis häufig eine übertrieben künstliche Optik und eine extrem kurze Haltbarkeit. Das könnte allerdings bald der Vergangenheit angehören. Denn seit einiger Zeit ist das Wimpernserum in aller Munde, das deine Wimpern zu wahren Hinguckern machen soll. Handelt es sich dabei wirklich um eine Wunderwaffe? Hier gibt’s die Antwort:

Was verspricht das Wimpernserum?

Wie schon erwähnt sollen deine Wimpern durch die Anwendung des Wimpernserums länger und dichter werden. Laut der Schönheitschirurgin Dr. Tina Peters soll das auch wirklich funktionieren. Sie verrät auf dem Nachrichtenportal bild.de, dass die meisten Produkte wirklich halten, was sie versprechen. Das Einzige, was du mitbringen müsstest, sei ein wenig Geduld. Denn der Wirkstoffmix brauche einige Wochen, um zu der Haarwurzel durchzudringen und seine Wirkung zu entfalten.

Erste Ergebnisse sollen je nach Wimpernserum und deinem Hauttyp nach vier bis acht Wochen sichtbar werden. Das endgültige Ergebnis stelle sich dann nach maximal fünf Monaten ein.

Wimpernserum: Was steckt drin?

Die meisten Wimpernseren beinhalten den Wirkstoff MDN (Methylamido-Dihydro-Noralfaprostal).  Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Prostaglandinderivat, das auch in der Medizin in ähnlicher Form eingesetzt wird. Es ist beispielsweise ein Inhaltsstoff des Medikaments Lumigan, das häufig zur Behandlung von Grüner Star verschrieben wurde. Schöne Nebenwirkung: Die Patienten bekamen längere und vollere Wimpern. Dieser Wirkstoff stimuliert nämlich das Wachstum und die Vermehrung der Wimpern. Außerdem fallen sie nicht mehr so leicht aus.

Die meisten Wimpernserum-Hersteller fügen noch weitere Inhaltsstoffe hinzu. Dazu gehören etwa Vitamin B5, das Feuchtigkeit spendet, Biotin, das die Härchen kräftigt und Hyaluronsäure für Geschmeidigkeit und gesundes Aussehen.

Wie wendet man das Wimpernserum an?

Die Anwendung des Serums ist wirklich einfach und auch für jede schwerbeschäftigte Frau machbar. Je nach Hersteller wird das Wimpernserum ein- bis zweimal am Tag auf den Wimpernrand wie ein Lidstrich aufgetragen. Dafür solltest du abgeschminkt und dein Lid sollte frei von Ölen sein.

Augen auf: Gibt es Nebenwirkungen?

Laut Dr. Tina Peters werde das Wimpernserum in der Regel gut vertragen. Du solltest trotzdem darauf achten, dass die Flüssigkeit nicht in dein Auge gelangt. Sollten dennoch dauerhafte Nebenwirkungen wie.  Rötungen, Brennen oder Schwellungen auftreten, solltest du das Produkt sofort absetzen und einen Arzt aufsuchen. Darüber hinaus beobachten Augenärzte laut Deutschen Presseagentur (DPA) optische Nebenwirkungen: "Bei einigen Patienten kann es zu Verfärbungen der Wimpern oder des Augenlids kommen", erklärt Erik Wölfel, Facharzt für Augenheilkunde bei Care Vision Germany, einem Unternehmen für Laseroperationen, gegenüber der Agentur. "Auch farbliche Veränderungen der Iris wurden beobachtet."

Zusätzlich raten wir dir, die Inhaltsstoffe unter die Lupe zu nehmen, bevor du dich für ein Produkt entscheidest. Denn einige Hersteller greifen der DPA zufolge etwa auf Acrylat zurück. Wenn dieser Stoff enthalten ist, lass also besser die Finger von dem Wimpernserum.

Große Auswahl: Welches ist das richtige Wimpern-Produkt?

Auf dem Kosmetik-Markt wimmelt es nur von Wimpernseren verschiedener Hersteller und Preisklassen. Du fragst dich jetzt natürlich, welches das Richtige für dich ist. Die zwei bekanntesten sind Revitalash (ab ca. 50 Euro) und M2Lashes (ca. 120 Euro). Verschiedenen Erfahrungsberichten nach zu urteilen, halten beide, was sie versprechen. Allerdings lässt der Wachstumseffekt nach dem Absetzen des Produkts auch sehr schnell wieder nach.
Doch neben den beiden genannten, gibt es noch andere Produkte, die User überzeugt haben. Dazu hat das Testberichtportal youneeq.de einige Seren getestet und ausgewertet. Hier geht's zum Ergebnis.

Augenaufschlag

Im Internet kursiert übrigens das Gerücht, dass das wesentlich günstigere Rizinus-Öl (ca. 3,50 Euro) die Wimpern ebenfalls verlängern kann. Doch liegen dieser Behauptung keinerlei wissenschaftliche Studien zugrunde, die ein positives Ergebnis bestätigen könnten.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

Wimpernserum im Test

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
43221
Mit Wimpernserum zum atemberaubenden Augenaufschlag?
Mit Wimpernserum zum atemberaubenden Augenaufschlag?
Jede Frau träumt von dichten, langen und geschwungenen Wimpern für einen sexy Augenaufschlag. Das soll mit einem speziellen Wimpernserum endlich wahr...
http://www.fem.com/beauty/artikel/mit-wimpernserum-zum-atemberaubenden-augenaufschlag
19.05.2016 17:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/artikel/mit-wimpernserum-zum-atemberaubenden-augenaufschlag/707478-1-ger-DE/mit-wimpernserum-zum-atemberaubenden-augenaufschlag_contentgrid.png
Beauty

Kommentare