Aktuelle Trends für Kurzhaarfrisuren: Ganz schön kurz

Mittwoch, 23.10.2013

Kurzhaarfrisuren wie Bob und Pixie-Cut sind nach wie vor die ungeschlagenen Frisuren-Trends in Hollywood und auf den Laufstegen der Fashion-Weeks.

Kein Wunder, dass viele Stars und Models ihre lange Mähne gegen eine modische Kurzhaarfrisur eintauschen. Kurzes und mittellanges Haar sind bekanntlich extrem wandelbar und leicht zu stylen. So sehen laut Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks die neuesten Trends in Sachen Kurzhaarfrisuren aus: Der kurz geschnittene Pixie-Cut ist bei den Stars in letzter Zeit wieder sehr beliebt. Ob glamourös wie bei Anne Hathaway oder punkig wie bei Miley Cyrus, der Pixie ist wandelbar und praktisch, mädchenhaft und sexy zugleich.

Stars tragen Pixie

Seit Audrey Hepburn sich 1953 in "Roman Holiday" mit der gewagten Kurzhaarfrisur zeigte, wurde der Look immer wieder kopiert. Er galt nicht nur lange als Markenzeichen des britischen Topmodels Agyness Deyn, sondern diente auch als Emanzipationsbeweis der erwachsen gewordenen Emma Watson nach Ende der Harry-Potter-Saga.

Der Pixie-Cut zeichnet sich durch längeres Deckhaar aus, das sowohl verwuschelt als auch gerade-elegant gestylt werden kann.

Eine andere Variante ist die runde Kurzhaarfrisur mit Pony-Partie in V-Form. Hier sorgt das Spiel mit zwei Farben für mehr Struktur. Die Spitzen sind heller als der Ansatz. Diese Frisur lässt sich glamourös-gerade tragen oder verwuschelt wie es einst Meg Ryan tat.

Hollywoods beliebteste Kurzhaarfrisur: Der Bob

Der Bob ist der Klassiker schlechthin und kommt einfach nicht aus der Mode. Ob mit Pony oder ohne ist der kinnlange Haartrend nicht mehr wegzudenken. Seit ihn Uma Thurman in "Pulp Fiction" trug ist die Frisur, die schon Kleopatra bevorzugt haben soll, einfach Kult.

Ein von Umut (@umut_ekici) gepostetes Foto am

Den Look gibt es in verschiedenen Varianten wie etwa in der Long-Version oder mit eleganten Wasserwellen. Andersfarbige Haarspitzen sorgen für optische Highlights.

Extensions - Der verlängerte Bob

Auch Extensions sind wieder groß in Mode, allerdings nicht nur als einfache Haarverlängerung. Als Basisschnitt dient nun ein stark durchgestufter Bob in 80er Jahre Manier. Daran werden mittels neuester Tape-Technik Hairstripes angefügt. Im Gegensatz zum eher kurz gehaltenen Bob reichen die Extensions knapp bis zur Schulter. Die Silhouette, die sich daraus ergibt, ist den Pop-Ikonen der 80er Jahre nachempfunden. Die aktuelle Variante fällt jedoch weicher und femininer aus.

Text: Anna Wirnsberger

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Beauté Google+

Diese Kurzhaarfrisuren sind sexy, pflegeleicht und trendy.

Ob Bob oder Pixie-Cut - Kurzhaarfrisuren kommen einfach nicht aus der Mode und sind noch dazu sexy und pflegeleicht.

Weitere Artikel

article
19252
Aktuelle Trends für Kurzhaarfrisuren: Ganz schön kurz
Aktuelle Trends für Kurzhaarfrisuren: Ganz schön kurz
Kurzhaarfrisuren wie Bob und Pixie-Cut sind nach wie vor die ungeschlagenen Frisuren-Trends in Hollywood und auf den Laufstegen der Fashion-Weeks.
http://www.fem.com/beauty/artikel/kurzhaarfrisuren-die-aktuellen-trends-ganz-schoen-kurz
23.10.2013 10:27
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/artikel/kurzhaarfrisuren-die-aktuellen-trends-ganz-schoen-kurz/368229-4-ger-DE/kurzhaarfrisuren-die-aktuellen-trends-ganz-schoen-kurz_contentgrid.png
Beauty

Kommentare