Der Hype um koreanische Kosmetik – was kann sie wirklich?

Freitag, 09.09.2016

Die koreanische Kosmetik kennt die Geheimnisse schöner Haut – so zumindest die allgemeine Vorstellung. Spätestens seit dem umfassenden Erfolg der BB-Creme, die ursprünglich aus Korea stammt, sind viele begeistert. Die getönte Tagescreme schminkt nämlich nicht nur, sie pflegt und schützt auch. Aber sind die Produkte aus Korea wirklich so einzigartig?

Seltsam niedlich mutet die koreanische Kosmetik an. Der Nagellack kommt in Eiscreme-Optik daher, Parfüms stecken im Gewand eines kleinen süßen Häschens – typisch Korea! Ob nur das der Grund für den Hype ist oder ob die Inhaltsstoffe tatsächlich überzeugen, erfährst du hier.

Kosmetik – in Korea allgegenwärtig und alles andere als verpönt

Das ebenmäßige Hautbild der Koreanerinnen hätten die Mädels auch hierzulande gerne

Vor allem um ihr makelloses Hautbild werden die Koreanerinnen beneidet.

Während in Deutschland die meisten Frauen schräg angeguckt werden, wenn sie eben in der U-Bahn ihr Make-up auffrischen, ist diese Prozedur selbst für Männer in Korea nicht sonderlich unüblich. Ein strahlender Teint will eben gepflegt sein, das Schönheitsbewusstsein ist in dem asiatischen Land ein anderes. Und tatsächlich glänzen viele koreanische Damen mit einem Hautbild, von dem hierzulande viele nur träumen können. Koreanische Kosmetik muss es also drauf haben, oder?

Koreanische Kosmetik: Von Verpackungen und Inhaltsstoffen

Eines vorweg: Koreanische Kosmetik ist ein echter Hingucker. Die Hersteller wissen einfach, wie sie Kunden gewinnen und überzeugen können. Die gehypte BB-Creme kommt beispielsweise in einer süßen rosa Verpackung daher, die mit kleinen funkelnden, silbernen Elementen aufgehübscht wird. Eigentlich noch ziemlich dezent für koreanische Kosmetik. Viele der Produkte stecken im Kostüm eines niedlichen Tieres – oder den etlichen anderen Dingen im Leben, die unser Herz erfreuen. Solche Hingucker haben wir natürlich gern im Schrank.

Aber hinter dieser hübschen Schale verbirgt sich auch ein toller Kern. Koreanische Kosmetik setzt nämlich voll und ganz auf Natur. Chemische Inhaltsstoffe sind deutlich seltener zu finden als hierzulande. Das bedeutet zwar nicht, dass alles rein pflanzlich ist, was in den Cremes landet. Doch sind es vor allem die Extrakte aus Tomaten, Erdbeeren und Co., die für alle Hauttypen gleichermaßen gut geeignet sein sollen.

 Wichtige Regeln der koreanischen Kosmetik

Das Geheimnis der koreanischen Kosmetik liegt wohl auch darin, dass die Anwenderinnen sehr behutsam mit ihrer Haut umgehen. In Korea legen die Menschen viel Wert darauf, ihre Haut gut zu behandeln. Reinigung ist dabei das A und O. Am Abend einfach mit einem Reinigungstuch die Haut abzureiben, käme für sie nicht infrage. Sie benutzen erst einen Make-up-Entferner, wie ein Mizellenwasser, um dann Reinigungsgel anzuwenden, das Verunreinigungen den Kampf ansagt.

Klingt nach "viel hilft viel" – stimmt aber nicht. Hautexpertin und Besitzerin des gehypten "Miin"-Store Lilin Yang würde keinem Menschen dazu raten, die Haut zu oft zu peelen. Auch die stete Verwendung von Reinigungsbürsten würde nur den natürlichen Schutzfilm der Haut zerstören – und das kann nicht Sinn und Zweck der Sache sein. Ihre tägliche Routine? "Make-up-Entferner, Cleanser, Toner, Essenz-Toner, Serum, Creme, Augencreme. Etwa einmal pro Woche benutze ich ein Peeling, zwei- bis dreimal pro Woche eine Maske. Ich arbeite viel und bin auch oft müde, aber ich würde nie davon abweichen", gesteht die Beauty-Göttin mit der klaren Haut.

Kosmetik aus Korea: Günstig und qualitativ hochwertig

Die Qualität von koreanischer Kosmetik lässt sich am besten am Beispiel der BB-Creme beurteilen. Ursprünglich wurde dieses Pflegeprodukt nämlich als getönte Feuchtigkeitscreme in Deutschland erfunden und erst dann in Korea berühmt. Das bedeutet jedoch nicht, dass es sich dabei um ein und dasselbe Produkt handelt.

Die Kosmetik aus Korea besticht vor allem durch die niedliche Verpackung

Niedlich! Alleine wegen der Verpackung lohnt sich die Anschaffung von Kosmetik aus Korea.

Ganz im Gegenteil: Die koreanische BB-Creme hängt ihr deutsches Vorbild weit ab. Die Probleme bei der getönten Feuchtigkeitcreme beginnen schon bei der Farbe: Für viele Hauttypen ist sie schlichtweg zu dunkel. Die koreanische Kosmetik ist anders, sie wählt hellere Töne, die dem Teint ihrer Kundinnen entsprechen. Ebenfalls deutlich besser: Die BB-Cremes rücken Pflege und Schutz in den Vordergrund. Pickelmale sollen verschwinden, Pickel und Falten sollen gemildert und die Haut mit Lichtschutzfaktor geschützt werden. Eigentlich lässt die Zauberkosmetik keine Wünsche offen. Wichtig für alle, die sie ausprobieren wollen: immer einen Ton dunkler kaufen. Anders als andere Toner dunkelt die BB-Creme aus Korea nämlich nach dem Auftragen nicht nach, sondern wird sogar heller.

Diverse Bloggerinnen haben sich dem Thema "koreanische Kosmetik" schon angenommen – und ihre Berichte sind überzeugend. Denn tatsächlich soll es sich um gute Pflegeprodukte handeln, die nicht überteuert sind. Ganz im Gegenteil: Die meisten Artikel sind absolut erschwinglich – und das trotz zumeist anfallender Portogebühren. Viele berichten von Produkten, die sich auf der Haut gut anfühlen und angenehm duften. Besonderes Plus bei der BB-Creme: Sie soll hervorragend abdecken und dabei eine normale Feuchtigkeitspflege komplett ersetzen. Was bleibt noch zu sagen? Probier dich aus und entscheide selbst, ob du auf den Zug aufspringst ... 

Der Hype um koreanische Kosmetik ist gerade riesengroß. Doch was können die Produkte wirklich?

Ausstellungsstücke oder Kosmetik? In Korea verschwimmen hier die Grenzen.

Weitere Artikel

article
44452
Der Hype um koreanische Kosmetik – was kann sie wirklich?
Der Hype um koreanische Kosmetik – was kann sie wirklich?
Der Hype um koreanische Kosmetik ist gerade riesengroß. Doch was können die Produkte wirklich?
http://www.fem.com/beauty/artikel/hype-koreanische-kosmetik-was-kann-die-kosmetik-aus-korea-wirklich
09.09.2016 10:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/artikel/hype-koreanische-kosmetik-was-kann-die-kosmetik-aus-korea-wirklich/730497-1-ger-DE/der-hype-um-koreanische-kosmetik-was-kann-sie-wirklich_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare