Gefälschte Beauty-Produkte – Beauty-Fakes

Mittwoch, 09.07.2008

Schonmal Chanel No. 5 oder Davidoff Cool Water auf einem Markt in Italien gekauft? Ein Schnäppchen war das bestimmt - ein Originalprodukt sicherlich nicht. Abgesehen davon, dass die gefälschten Produkte meistens nicht so gut duften wie das Original, sind sie auch gefährlich. Martin Ruppmann vom VKE-Kosmetikverband erklärt warum.


Woran kann man gefälschte Beautyprodukte erkennen?
Die Fälschungen von Kosmetikprodukten werden heutzutage immer besser – man muss schon genau hinsehen, um gefälschte Ware zu erkennen.
Grundsätzlich sollte man Düfte oder Cremes daher nur beim Fachhändler kaufen. Hier handelt es sich immer um Originalprodukte. Märkte in Urlaubsländern mögen zwar ein besonderes Flair haben, was sie aber mit fast 100prozentiger Sicherheit nicht anbieten, sind Original-Kosmetikprodukte.



Immer wieder liest man, dass gefälschte Beautyprodukte gefährlich für die Gesundheit sind: Was kann beim Gebrauch passieren?


Gefälschte Produkte können Inhaltsstoffe enthalten, die zu Hautunverträglichkeiten oder auch zu langfristigen Gesundheitsschäden führen können. Häufig sind auch die hygienischen Bedingungen der Herstellung sehr schlecht. Bei uns gelten hingegen für die Herstellung und den Vertrieb von Kosmetikprodukten klare und harte Bestimmungen, die garantieren, dass der Verbraucher nur sichere und qualitativ hochwertige Produkte erhält.
Oft riechen gefälschte Parfums wie das Original-Produkt – woher haben die Fälscher die Rezepturen?

Ich persönlich kenne keinen gefälschten Duft, der auch nur annähernd wie das Original riecht. Oft unterschieden sich auch Farbe und Konsistenz. Die Fälscher haben mit Sicherheit keine Originalrezepturen, denn sie wollen ja kein genauso hochwertiges Produkt herstellen.  
Leider gelingt es jedoch immer wieder, die Verbraucher mit nachgestellten Düften -  die meist nur im ersten Moment des Aufsprühens eine Ähnlichkeit mit dem Original haben – zu täuschen. Dieser Eindruck verfliegt jedoch sehr schnell.
Martin Ruppmann ist Geschäftsführer des VKE-Kosmetikverbandes.

Mehr Infos: www.kosmetikverband.de 
Mehr zum Thema Duft:
>>Geheimtipp aus Japan: 25 Jahre Shu Uemara
>>Beauty-Tipps: Schönheit zum Selbermachen
>>Juliette has a gun: Duft mit Konzept

Weitere Artikel

article
3266
Gefälschte Beauty-Produkte
Beauty-Fakes
Schonmal Chanel No. 5 oder Davidoff Cool Water auf einem Markt in Italien gekauft? Ein Schnäppchen bestimmt, aber auch gefährlich für die Gesundheit.
http://www.fem.com/beauty/artikel/gefaelschte-beauty-produkte-beauty-fakes
09.07.2008 10:34
http://www.fem.com
Beauty

Kommentare