Das Beauty-Geheimnis der Französinnen

Dienstag, 25.10.2016

In Sachen Schönheit liegt eine Nation bekanntlich ganz weit vorn: Frankreich. Doch welches Beauty-Geheimnis haben Französinnen im Gegensatz zu anderen? Beauty-Expertin Mathilde Thomas weiß es – und zwar aus erster Hand.

Caroline de Maigret, Clémence Poésy, Laetitia Casta – eine schöner als die andere. Die Haut ist glatt, das Haar glänzend, der Body straff. Doch was ist das Beauty-Geheimnis der Französinnen? In ihrem Buch "The French Beauty Solution" gibt Mathilde Thomas Tipps für strahlende Schönheit – und dafür musst du definitiv nicht aus dem Land der Liebe kommen.

1. Das Beauty-Geheimnis der Französinnen für strahlende Haut

Einen strahlenden Teint – egal, wie wenig Schlaf man hatte und wie stressig der Job zur Zeit ist – das wünscht sich wohl jede Frau. Nur die wenigsten haben ihn, allerdings nicht ohne Grund. Denn die Gene sind das eine, die richtige Pflege ist das andere. Und hier kann jeder seiner Haut etwas Gutes tun. Mathilde Thomas rät beispielsweise zu Lebensmitteln, die reich an Antioxidantien sind. Dazu zählen Kräutertees, Vollkornprodukte, Olivenöl, Trauben mit Kernen, Hülsenfrüchte, Tomaten und – juchu! – Rotwein. All diese Nahrungsmittel enthalten essenzielle Fettsäuren, die die Haut vor Alterung, Austrocknung und Wettereinflüssen schützen.

Außerdem wichtig: die Haut mit Lichtschutzfaktor vor Sonne schützen – selbst im Winter. Das verhindert nicht nur einen Sonnenbrand, sondern beugt auch Alterungserscheinungen vor. Achte beim Kauf von Cremes und Foundations daher auf entsprechenden UV-Schutz und auf deren Inhaltsstoffe. Natürliche Öle pushen die Zellerneuerung und verhindern Falten.

2. Tipps für glänzendes Haar

Schönes Haar ist ein wichtiger Faktor für eine tolle Ausstrahlung. Doch wie lautet das Beauty-Geheimnis der Französinnen diesbezüglich? Überraschung: Die hübschen Nachbarinnen machen nicht viel Brimborium um die Haarpflege. Häufiges Waschen? Viel zu aufwendig und stressig für die Haare. Stattdessen kommt oft Trockenshampoo zum Einsatz. Gelegentliche Kuren aus Zitronen- und Rosmarinöl pushen zudem das Haarwachstum. Einfach ins Haar massieren, etwa 20 Minuten einwirken lassen und auswaschen. Übrigens: Auch beim Essen kannst du was für deine Matte tun, denn Zink, Taurin und Katechin als Nahrungsergänzungsmittel machen dein Haar schön voll.

3. So wird's was mit dem Traumbody

Genuss ist nicht nur erlaubt, sondern sogar ein Muss.

Genuss ist nicht nur erlaubt, sondern sogar ein Muss.

Diäten kommen für sie nicht infrage. Das Beauty-Geheimnis der Französinnen stattdessen: viel trinken, denn Wasser und Co. sättigen schließlich auch ein bisschen. So werden die Portionen beim Essen automatisch kleiner. Ein Trick, den außerdem kaum jemand kennt: gründlich kauen. Dabei entstehen Enzyme im Speichel, die das Sättigungsgefühl ebenfalls pushen. Und ganz nebenbei ist das auch noch gut für die Verdauung.

Für einen schönen Body schwören die Französinnen außerdem auf schmackhafte Hauptmahlzeiten nach dem Motto: Iss, was sich lohnt zu essen. Fast-Food zählt nicht dazu, ein leckeres Dessert à la Mousse au Chocolat hingegen schon. So  verhinderst du auch Heißhungerattacken zwischendurch. 

Ganz ohne Bewegung kommen selbst die Frauen im schönen Frankreich nicht zu ihrem Traumbody. Statt strengem Fitness-Workout stehen hier aber Arbeitswege zu Fuß und – oho! – Sex auf dem Programm. Letzteres macht sogar nicht nur Spaß und ist gut für eine schlanke Linie, sondern fördert auch die Durchblutung und sorgt für Entspannung. Was gibt es Besseres nach einem stressigen Arbeitstag?

4. Gesichtsmassagen und Detox-Kur

Trauben machen schön und schlank, sagt Mathilde Thomas.

Trauben machen schön und schlank, sagt Mathilde Thomas.

Um Giftstoffe aus dem Körper zu verbannen, empfehlen sich regelmäßige Detox-Kuren. Besonders geeignet dafür sind Trauben, denn diese enthalten besonders viele Mineralstoffe, Salze, E-Vitamine und ungesättigte Fettsäuren, außerdem beugen sie einer Übersäuerung des Körpers vor. Die Entgiftungskur dauert drei Tage. In dieser Zeit isst du ausschließlich Trauben – in welcher Form auch immer. Dazu gibt's Tee, Wasser oder Traubensaft, na klar. Nach der Kur kannst du dich über strahlende Haut freuen. Regelmäßige Gesichtsmassagen verbessern den Effekt übrigens noch, denn durch sie werden Wassereinlagerungen einfach aus dem Körper geschwemmt. 

5. Das Beauty-Geheimnis der Französinnen: Make-up und Frisur

Ein weiteres Beauty-Geheimnis der Französinnen betrifft Kosmetik und Frisur: "Hauptsache" pragmatisch lautet hier die Devise. Bunt angemalt und aufwendig frisiert – das macht in Frankreich kaum jemand. Stattdessen genügen eine leichte Foundation, Concealer, etwas Puder und ein Hauch Rouge. Die Haare tragen die französischen Damen eher wild und offen, als perfekt gestylt. Abends geht's mit nassen Haaren ins Bett und morgens gepflegt verwuschelt aus dem Haus. Geht einmal was schief beim Natural-Look, wird einfach ein Dutt gemacht.

>> Hie geht's zu den Beauty-Geheimnissen der Schwedinnen

Das Beauty-Geheimnis der Französinnen

Strahlend schön wie Model Laetitia Casta – und das von Kopf bis Fuß. Die Französinnen haben das eine oder andere ganz besondere Beauty-Geheimnis

article
44683
Das Beauty-Geheimnis der Französinnen
Das Beauty-Geheimnis der Französinnen
In Sachen Schönheit liegt eine Nation bekanntlich ganz weit vorn: Frankreich. Doch welches Beauty-Geheimnis haben Französinnen im Gegensatz zu andere...
http://www.fem.com/beauty/artikel/das-sind-die-beauty-geheimnisse-der-franzoesinnen
25.10.2016 11:40
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/artikel/das-sind-die-beauty-geheimnisse-der-franzoesinnen/785491-1-ger-DE/das-beauty-geheimnis-der-franzoesinnen_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare