Dana Schweiger im Beauty-Interview – "Männer mögen weiche Haut!"

Montag, 26.07.2010

Dana Schweiger, Mutter von vier Kindern und erfolgreiche Geschäftsfrau, hat mit fem.com über die neue Weiblichkeit, das perfekte Beauty-Produkt und ungepflegte Füße gesprochen.

Sie haben gesagt, dass Sie sehr überrascht waren, als Sie nach Deutschland kamen und feststellten, dass sich sehr viele deutsche Frauen nicht rasieren.
Im Vergleich zu Deutschland ist Haarentfernung in den USA seit Jahrzehnten gang und gäbe. Zu einem guten Körpergefühl gehört einfach eine schöne, glatte Haut ohne störende Körperbehaarung. Als ich damals in den 90er-Jahren mit Til (Ex-Ehemann Til Schweiger Anm. d. Redaktion) in Deutschland ins Schwimmbad gegangen bin, war ich schon sehr überrascht, dass so viele deutsche Frauen sich ihre Haare nicht entfernten. Vielleicht ist bzw. war das Teil der europäischen Körperkultur. Wobei ich sagen muss, dass mittlerweile auch hier ein Wandel stattfindet. Meine Kinder sind 14, 13, 12 und 7 Jahre alt und meine 12- und 13-jährigen Töchter rasieren sich bereits und haben auch schon nach anderen Wegen zur Haarentfernung gefragt. Ich denke, dass vor allem die Medien hier eine große Wirkung auf die jüngere Generation haben. Tagtäglich sind wir der Wirkung von Medien ausgesetzt, die uns eine Welt voller schöner Menschen vorleben und uns Schönheitsideale vor allem aus den USA und Asien vorgeben.

Wird Deutschland also auch endlich glamouröser?
Die deutschen Stars nehmen ihre Auftritte auf dem Roten Teppich, wie zum Beispiel auf der Berlinale, langsam ernster und verleihen dem ganzen mehr Glanz und Glamour. Auch im Geschäftsleben habe ich festgestellt, dass Frauen zu Terminen nicht mehr im dunklen Anzug und weißer Bluse erscheinen, sondern auch mit schönen Kleidern. Die Weiblichkeit ist wieder da - wir wollen nicht mehr wie Männer sein, wir wollen Frauen sein und es ist schön, dabei glamourös und sexy zu sein. Aber wir möchten natürlich auch die gleichen Rechte haben, was die Arbeitsregelungen sowie die Bezahlung betrifft.

Sie haben ja schon Ihre eigene Kosmetiklinie - gibt es denn ein Beauty-Produkt, das Ihnen noch fehlt und das Sie gerne erfinden würden?

RTEmagicC_dana-schweiger-mit-lumea-artikelbild.jpg.jpg

Das ist eine schwierige Frage. In der Vergangenheit habe ich Enthaarungscremes verwendet, doch das hat für mich nicht wirklich funktioniert. Sie waren sehr aggressiv und haben immer meine Haut verbrannt. Das Einzige, was ich mir wirklich vorstellen könnte, wäre dieser Lumea (IPL-Haarentfernungssystem von  Philips für zuhause, das auf einem  Intense Pulsed Light-Epilierverfahren beruht, Anm. d. Red.) Wenn man eine tolle Maniküre und Pediküre bekommt und dazu eine schöne, glatte Haut ohne störende Körperbehaarung hat, fühlt man sich sexy - egal, ob man nur langweilige Shorts trägt oder ein hübsches Kleid. Lumea hat mich überzeugt, weil die Anwendung komplett schmerzfrei, einfach zu handhaben und absolut sicher ist. Das ist  wirklich eine super Erfindung, zumal man nun nicht mehr extra zur Kosmetikerin muss. Man kann es zuhause, im Badezimmer oder auf der Couch anwenden. Ziemlich cool also.
Was ist das wichtigste Utensil in Ihrem Beauty-Bag?
Ich habe immer eine Feuchtigkeitscreme dabei, das finde ich sehr wichtig. Ich selbst habe eher trockene Haut und creme mehrmals am Tag nach, um meine Haut vor dem Austrocken zu schützen. Eine gute Bodylotion ist mir auch wichtig. In meinem Bad habe ich außerdem immer etwas Olivenöl stehen. Jeder denkt, ich sei total altmodisch, aber es funktioniert und hält die Haut schön geschmeidig! Und natürlich verwende ich die Naturkosmetiklinie von meiner Firma bellybutton: Die Pflegeserie wurde auf Basis von natürlichen Inhaltsstoffen entwickelt, ist dermatologisch getestet und auch für besonders sensible Haut geeignet. Das mag ich sehr.

Was ist Ihre größte Beauty-Sünde?
Manchmal kommt es vor, dass ich mich abends nicht mehr richtig abschminke. Ich weiß, man sollte immer darauf achten, aber gerade wenn man Job und Privatleben immer miteinander vereinbaren muss, bin ich am Ende des Tages zwischen Kindern und Arbeit sehr müde, so dass es doch ab und an mal vorkommt.
Was denken Sie finden Männer an Frauen attraktiv?
Ich denke, Männer mögen Frauen, die gepflegt sind und zarte, weiche Haut haben. Das ist übrigens auch super am Lumea: es gibt keine eingewachsenen Härchen und keine Stoppeln mehr. Außerdem glaube ich, dass Männer es mögen, wenn Frauen gepflegte Hände und Füße haben. Gerade im Sommer bzw. wenn man offene Schuhe trägt, ist es wichtig, dass die Füße gepflegt sind.

Dana Schweiger, Mutter und erfolgreiche Geschäftsfrau, hat mit uns über die neue Weiblichkeit, das perfekte Beauty-Produkt und ungepflegte Füße gesprochen.

Dana Schweiger im Interview: "Deutsche Stars nehmen ihre Auftritte auf dem Roten Teppich langsam ernster".

 

Weitere Artikel

article
14579
Dana Schweiger im Beauty-Interview
"Männer mögen weiche Haut!"
Dana Schweiger über neue Weiblichkeit, perfekte Beauty-Produkte und ungepflegte Füße.
http://www.fem.com/beauty/artikel/dana-schweiger-im-beauty-interview-maenner-moegen-weiche-haut
26.07.2010 15:02
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/dana-schweiger-im-beauty-interview-maenner-moegen-weiche-haut/242961-1-ger-DE/dana-schweiger-im-beauty-interview-maenner-moegen-weiche-haut_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare