Beauty-Food: Schöner essen!

Mittwoch, 20.08.2008

Was tun wir nicht alles für die Schönheit unserer Haut! Fast noch wichtiger als äußere Pflege ist aber, dass die Haut von innen mit Nährstoffen versorgt wird.

Wie alle anderen Körperorgane braucht auch unsere Haut bestimmte Stoffe, um richtig zu funktionieren und gut auszusehen. Nur, wenn wir sie über Nahrung und Stoffwechsel mit dem richtigen Nährstoff-Cocktail versorgen, ist die Haut straff und rein und der Teint kann strahlen.

Platz eins unter den Pflegevitaminen belegt Vitamin A. Es hält die Haut zart und weich und schützt sie vor Schädigung durch Sonneneinstrahlung. Dieses Vitamin ist vor allem in fetthaltigem Fisch enthalten. Aber auch wer gerne Karotten, Paprika, Kürbis oder Brokkoli isst, versorgt seine Haut mit dem Zartmacher.

Und wer diese Gemüsesorten mit Weizenkeimöl, Leinsamenöl oder Olivenöl zubereitet, gönnt seiner Haut damit Extraschutz. Denn Pflanzenöl und Nüsse sind reich an Vitamin E, das die Haut gegen schädliche UV-Strahlung und Luftverschmutzung abschirmt. Fischfilet mit gedünstetem Gemüse schmeckt also nicht nur gut, sondern ist auch ein echtes Fest für die Haut.

Neben äußeren Einflüssen greifen auch freie Radikale, die im Stoffwechsel entstehen, die Hautzellen an. Doch auch dagegen kann man sich von innen schützen: Lycopin, ein Wirkstoff, der in der Tomate steckt, schützt die Hautzellen vor freien Radikalen und wirkt wie ein Jungbrunnen für die Haut.

RTEmagicC_kiwi-fruit-istock-artikel.jpg.jpg

Vitamin C, der Alleskönner unter den Vitaminen, ist auch für den Hautstoffwechsel wichtig. In Kombination mit Zink unterstützt es die körpereigene Produktion von Kollagen, das unser Bindegewebe straff und elastisch hält. Eine Extraportion Vitamin C stecktin Kiwis, Zitrusfrüchten und Paprika, aber auch in den meisten anderen Obst- und Gemüsesorten.

Und wer diese Vitamine gerne als Rohkost genießt, tut seiner Haut gleich doppelt Gutes: In der Schale fast aller Obst- und Gemüsesorten sitzen sekundäre Pflanzenstoffe, die für schöne straffe Haut sorgen und Entzündungen schneller abklingen lassen. Wer empfindliche Haut hat oder zu Akne neigt, sollte rohes Obst und Gemüse also ganz oben auf seinen Speiseplan setzen.

Wer seinem Teint eine Spezialpflege gönnen möchte, sollte sich mit Brombeeren, Zitrusfrüchten, Linsen oder Soja eine Extraportion Eisen holen. Darüber wird die Haut mit ausreichend Sauerstoff versorgt und der Teint wird gesund und strahlend.

Übrigens: Die Avocado enthält die Vitamine A, C und E und daneben jede Menge weiterer Stoffe, die der Haut gut tun. Sie ist damit der Haut-Schönmacher Nummer eins und sollte so oft wie möglich auf den Tisch kommen.

Von Pamela Tröndle
Mehr Beauty bei fem:

>> Expterteninterview: "Diäten machen dick"
>> Wundersirup: Abnehmen nicht leicht gemacht
>> Nia: Fitness mal anders
>> Anti-Aging auf Tibetisch: Goji-Beere

Essen Sie sich schön.

Schönheit kommt von innen! Mit diesen Vitaminen sorgen Sie für schöne und gesunde Haut.

Weitere Artikel

article
4274
Beauty-Food: Schöner essen!
Beauty-Food: Schöner essen!
Was tun wir nicht alles für die Schönheit unserer Haut! Fast noch wichtiger als äußere Pflege ist aber, dass die Haut von innen mit Nährstoffen verso...
http://www.fem.com/beauty/artikel/beauty-food-schoener-essen
20.08.2008 12:10
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/artikel/beauty-food-schoener-essen/75963-3-ger-DE/beauty-food-schoener-essen_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare