Bayerischer Wald: Refugium Lindenwirt – Spa im Zeichen der Linde

Donnerstag, 25.04.2013

Detox-Anwendungen, russische Baderituale und viel Naturverbundenheit stehen für das neu erweiterte Tilia Spa im Refugium Lindenwirt im Bayerischen Wald.

Alles begann mit einem Bauernhof. Ihn erweiterte Alois Geiger vor rund 60 Jahren mitten im Bayerischen Wald zu einem kleinen Hotel. Heute führen sein Sohn Christian und dessen Frau den Betrieb, der sich mittlerweile zum 4-Sterne-Haus mit prämiertem Spa-Bereich gemausert hat. Für 4,8 Millionen Euro baute das Ehepaar das Hotel 2008 nach Plänen  der Südtiroler Architektin Bea Mitterhofer um und aus. Seither verfügt das Haus über zusätzliche Zimmer, ein neues Restaurant, eine Hotelbar – und den Wellnessbereich Tilia Spa, der Ende 2012 noch einmal erweitert wurde.

Tilia Spa: Wellness und Gesundheit

Lindenwirt-Ruhe_Textbild130px.jpg

Tilia ist die lateinische Bezeichnung für „Lindenblüte“, die bis heute als Heilmittel zum Einsatz kommt. Entsprechend spielt im Tilia Spa der gesundheitliche Wellness-Aspekt eine große Rolle. Unter der Leitung von Physiotherapeuten, Masseuren und Kosmetikerinnen können Gäste – und zwar sowohl Erwachsene wie auch Kinder ab zehn Jahre –Massagen und Anwendungen, aber auch Gesundheitsangebote wie Entschlackungskuren oder Yoga- und Ayurveda-Pakete in Anspruch nehmen. Das Ambiente des Spa orientiert sich dabei an der umliegenden Natur: Zirbenholz an den Wänden, Sessel mit Kuhfell-Bezug und Leuchten in Form von Baumstämmen.

Basische Körperwickel mit Detox-Wirkung

Einer der Wellness-Schwerpunkte des Lindenwirt liegt im Bereich der Detox-Anwendungen. Basische Körperwickel, Rückenmassagen und Gesichtsbehandlungen sollen entschlacken, die Durchblutung fördern und den Stoffwechsel anregen.

Gäste, die einmal auf russischen Wellness-Wegen wandeln möchten, können im Lindenwirt zudem das russische Baderitual Banja ausprobieren – bestehend aus Saunagängen, dem Quästen (Abklopfen des Körpers mit Birkenzweigen), Abkühlungen im Zuber und abschließender Rückenmassage.

Neues Badehaus mit Lehmsauna und Sole-Dampfbad

Lindenwirt-Zuber_Textbild130px.jpg

Ende vergangenen Jahres wurde das Tilia-Spa um ein Badehaus erweitert, das sich auf zwei Etagen erstreckt und an das Haupthaus angebaut wurde. Lehmsauna, Sole-Dampfbad und ein Ruhebereich mit großem Kamin erwarten die Gäste auf 750 zusätzlichen Quadratmetern. Insgesamt zählt der Pool- und Saunabereich nunmehr 130 Liegen – und damit laut Hotel eine Liege pro Gast.

Im Hauptgebäude des Hotels finden sich außerdem eine finnische Sauna und ein Dampfbad, im Außenbereich unter anderem ein Hallenbad mit Wasserfall sowie ein hoteleigener Naturbadesee.

Das Refugium Lindenwirt in Drachelsried bei Bodenmais gehört zu den „Healing Hotels oft the World“ und wurde vom aktuellen Relax-Guide mit einer Lilie ausgezeichnet. Ein Zimmer gibt es ab 88 Euro pro Person und Nacht, inklusive Dreiviertel-Pension und Teilnahme am Aktivprogramm. Nähere Infos:  www.hotel-lindenwirt.de

Text: Alexandra Müller

Weitere Artikel

article
18726
Bayerischer Wald: Refugium Lindenwirt
Spa im Zeichen der Linde
Detox-Anwendungen, russische Baderituale und viel Naturverbundenheit stehen für das neu erweiterte Tilia Spa im Refugium Lindenwirt im Bayerischen Wald.
http://www.fem.com/beauty/artikel/bayerischer-wald-refugium-lindenwirt-spa-im-zeichen-der-linde
25.04.2013 12:21
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/artikel/bayerischer-wald-refugium-lindenwirt-spa-im-zeichen-der-linde/354132-1-ger-DE/bayerischer-wald-refugium-lindenwirt-spa-im-zeichen-der-linde_contentgrid.jpg
Beauty

Kommentare